Vereinsbetreuer werden

Axams/Grinzens gewinnt durch Eigentor von Oberhofen

Auftakt zur achten Runde der Gebietsliga West mit dem achten Dreier in Folge für den SV Umhausen – 2:0 bei der SVG Reichenau II. Die SPG Axams/Grinzens gewinnt das Spitzenspiel gegen den FC Fritz Oberhofen knapp mit 1:0 – liegt fünf Punkte hinter Umhuasen. Der SV Haiming ist der schärfste Verfolger von Umhausen – spielt am Samstag, dem 11.9.2021 um 17 Uhr auswärts in Paznaun und könnte mit einem Dreier wieder bis auf zwei Punkte zu Umhausen aufschließen.

 

Schnelle Führung der SPG – Oberhofen ändert Taktik nicht

Die taktische Ausrichtung der Gäste ist eigentlich von der ersten Minute an klar. Das Spiel wird sehr defensiv angelegt, man versucht die Heimelf nicht ins Spiel kommen zu lassen. Axams/Grinzens setzt aber gut dagegen und lässt den Ball ausgezeichnet in den eigenen Reihen laufen. Torchancen sind allerdings eher Mangelware – von den Gästen ist in Hälfte eins ein Schuss auf das Tor der Hausherren zu sehen. Pech haben die Gäste in der fünften Minute – ein Eigentor bringt die Heimelf in Führung. Oberhofen ändert aber nach diesem Treffer die Taktik nicht – bleibt die gesamt erste Hälfte sehr zurückhaltend.

Hälfte zwei ist dann wesentlich ausgeglichener und hat vom Spiel her den über 300 Zuschauern und Fans auch mehr zu bieten. Oberhofen weiter prinzipiell defensiv, man kommt dem Ausgleich aber doch recht nahe. Der Goalie der SPG ist gefordert und er hält den Dreier für Axams/Grinzens fest. Die SPG gewinnt mit 1:0 und erobert für zumindest vierundzwanzig Stunden Tabellenplatz zwei.

Beste Spieler SPG Axams/Grinzens: Fabian Walcher (Tor), Fabian Saurer (IV)

Elvir Karahasanovic, Trainer SPG Axams/Grinzens: „Wir haben gewusst, dass wir auf eine sehr defensiv eingestellte Mannschaft treffen werden. Die Mannschaft hat aber darauf sehr gut reagiert, ein flüssiges Spiel und ein früher Treffer. Oberhofen hat die Spielweise nicht geändert, in Hälfte zwei ist es dann aber doch enger geworden. Da musste unser Goalie schon eine starke Leistung zeigen, damit wir den Dreier fixieren konnten. In Summe aber eine sehr gute Partie meiner Mannschaft!“

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!