Vereinsbetreuer werden

Seefeld gewinnt letzte Partie der Saison in Oberhofen

FC Seefelder Plateau sichert sich im letzten Spiel der laufenden Saison der Gebietsliga West mit einem 2:1 Erfolg auswärts beim FC Fritz Oberhofen Pfaffenhofen noch einen einstelligen Tabellenplatz und landet in der Saison 2021/22 damit auf Platz neun. Im Spitzenspiel der Runde sichert sich die SPG Axams/Grinzens im direkten Duell mit einem 2:0 Erfolg gegen Götzens Platz drei. Umhausen der überlegene Meister, Haiming der überlegen Vizemeister und damit zweiter Aufsteiger. Kein Absteiger, da die SPG Arlberg die Mannschaft zurückgezogen hat.

 

Doppelpack von Manuel Holzer für Seefeld

Gregor Eisenbeutl, Trainer FC Seefelder Plateau: „Ein guter Abschluss für diese schwierige Saison.Ich denke, wir hatten die besseren Chancen und einen sehr guten Torhüter, die uns heute den Sieg ermöglicht haben. Oberhofen hat auch ein gutes Spiel gemacht und einige Chancen kreiert, so waren wir dann am Ende die glücklichere Mannschaft. Nach einer torlosen ersten Hälfte konnten wir in der 54. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Manuel Holzer sorgt auch für unseren zweiten Tre3ffer in er 63. Minute. Die Heimelf kann in der 78. Minute durch ein Eigentor meiner Elf noch auf 1:2 verkürzen.“

Beste Spieler FC Seefelder Plateau: Gaetan Corremans (Tor), Manuel Holzer, Joel Djankeu

Umhausen eine Klasse für sich

Die Spannung hielt sich - speziell in der Rückrunde - in Grenzen. Umhausen war ein dominanter Meister, Haiming ein ebenso dominanter Vizemeister. Die Konkurrenz schon ziemlich abgeschlagen. Platz drei sichert sich in der letzten Runde Axams/Grinzens mit einem 2:0 Erfolg im Spitzenspiel und direkten Duell um Platz drei gegen Götzens. Umhausen und Haiming sind die Aufsteiger in die Landesliga, Absteiger gibt es in dieser Saison keinen, da die SPG Arlberg die Mannschaft zurückgezogen hat.