Patrick Steinberger vom SK Hippach im ligaportal.at Interview

Mitte Jänner 2021 ist die Coronalage in Österreich und Europa wieder sehr ernst geworden. Ein strenger Lockdown wurde bis 8. Februar verlängert und an ein Mannschaftstraining im Amateurfußball ist aktuell wohl nicht zu denken. Das ist aber angesichts der Herausforderungen im gesundheitlichen und wirtschaftlichen Bereich wohl nur eine Fußnote. Eine Meisterschaftsfortsetzung im Amateurfußball im März ist wohl nicht mehr realistisch. Ligaportal.at setzt die Interviewserie beim SK Hippach in der Landesliga Ost fort. Patrick Steinberger mit einem Rückblick und Ausblick.

 

Rückblick auf den Herbst 2020 aus persönlicher Sicht und aus jener der Manschaft?

Patrick Steinberger: "Wir hatten eine im Großen und Ganzen eine sehr erfolgreiche Saison mit vielen tollen und guten Spielen und einen guten Zusammenhalt. Es wurden die Nachwuchsspieler, die bei den Spielen eingesetzt wurden. sehr gut in die Manschaft aufgenommen und sie haben gute Leistungen abgeliefert!"

Wie ist man mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden?

Patrick Steinberger: "Wir sind trotz einigen verletzungsbedingten und coronabedingten Susfällen im Laufe der Saison mit dem zwischenzeitlichen fünften Tabellenplatz sehr zufrieden."

Fußball und Corona - waren die Maßnahmen gerechtfertigt?

Patrick Steinberger: "Ja, ich finde es wurde im Großen und Ganzen richtig gehandelt und ich bin froh, dass durch die Maßnahmen die Spiele der Herbstsaison so gut wie fast alle gspielt werden konnten und auch die Spiele mit Zuschauern über die Bühne gegangen sind."

Wie war die Stimmung innerhalb der Manschaft?

Patrick Steinberger: "Die Stimmung in der Manschaft ist trotz Trainingspause nach wie vor sehr gut, wir sind dauernd alle so gut es geht in Kontakt und freuen uns auf den den geplanten Trainingsstart und hoffen auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!"

Titelfavorit in der eigenen Liga? Eigene Ziele und jene der Manschaft?

Patrick Steinberger: "Selbst wenn erst Halbzeit der Saison ist, ist für mich die Svg Mayrhofen ein sehr heißer Titelfavorit, wobei auch der SV Brixen zu den stärksten Manschaften der Liga zählt.

Mein Ziel ist es, mit meinen Qualitäten meiner Manschaft zu vielen Siegen und guten Leistungen wie möglich zu helfen. Das Ziel meiner Manschaftist es, die Saison mit gutem Fußball und guter Manschaftsleistung im oberen Drittel zu beenden, aber vor allem hoffen wir auf eine verletzungsfreie Saison und dass die Saison ohne größere Unterbrechungen durch den Virus von Statten geht."

Wer wird in der Bundesliga Meister 20/21, wer steit aus der 2. Liga auf?

Patrick Steinberger: "Ich hoffe als Meister auf Rapid Wien, aber ich glaube der SK Red Bull Salzburg wird heuer nichts anbrennen lassen und wird Meister. Aus der 2. Liga denke ich wird Lafnitz heuer die Saison als Meister beenden, ob sie auch einen Lizenzantrag für den Aufstieg stellen werden, wurde ja bisher von den Verantwortlichen verneint."

Wie schneidet das Nationalteam bei der EM 2021 ab?

Patrick Steinberger: "Auch wenn es sicher sehr schwer wird bei starken Gegnern wie die Niederlande, glaube ich, dass sicher unser Nationalteam für das Achtelfinale qualifizieren kann!"

Was liegt dir am Herzen? Persöhnlich zum Thema Fußball?

Patrick Steinberger: "Dass durch die Pandemie nun schon seit einiger Zeit keine Trainings- bzw. Spiele mehr stattfinden können und auch Teambuildigs durch den Virus ins Wasser fallen ist natürlich bitter. Aber ich hoffe, dass wir die Frühjahrssaison so gut wie möglich bestreiten können und hoffe, dass dann Herbst wieder alles ganz normal abläuft."

Deine Hobbies außer Fußball?

Radfahren, Skifahren

Lieblingsschauspieler?

Brad Pitt

Dein Großes Idol?

Mit seiner sympatischen art und seinen unglaublichen Leistungen ist Lionel Messi einer meiner größten Idole.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?