U8 des SV Thaur gewinnt starke Vorrundengruppe

altAuf starke Konkurrenz sind die jungen Kicker der U8 des SV Thaur in der Vorrundengruppe sechs der Tiroler Hallennachwuchsmeisterschaften gestoßen. Gegen den IAC, Volders, Sistrans und Fritzens konnte man aber dennoch den Gruppensieg holen. Trainer Martin Hosp schildert Ligaportal.at den heißen Fight um den Einzug in die Zwischenrunde.


Auftakt gegen Volders

„Gleich in der  erste Partie ging es gegen den sicher stärksten Gegner in der Gruppe. Der SV Volders wurde zwar am Ende nur Gruppendritter, aber für mich war es die spielerisch stärke Mannschaft in der Gruppe,“ erklärt martin Hosp einleitend. Martin Hosp weiter: „Es war eine ausgeglichene Partie mit Vorteilen auf unserer Seite. Meine Jungs und Mädels  waren aber nicht ganz wach und so war es auch nicht das absolute spielerische Highlight zu Beginn! Entstand 1:1, für mich trotzdem ein gelungener Turnierstart.“


Gegen Sistrans läuft es für Thaur besser

Martin Hosp: „In der 2 Partie gegen Sistrans ist unsere Mannschaft endlich aufgewacht und unser Team konnte alle Anwesenden und mich durch  schön herausgespielte Tore begeistern. Wir  gewannen mit 4:0. Im dritten Match spielten wir gegen den IAC. Am Anfang taten wir uns sehr schwer, da der Gegner sehr gut und mit vier Mann vereidigte. Wir gingen dennoch  verdient mit 1:0 in Führung  und hatten auch noch einige Chancen für eine höhere Führung. In den letzten Minuten wurde der IAC offensiver und bereitete uns einige Problem. Unsere Verteidigung und unser überragende  Torfrau wurden voll gefordert. In Summe ein verdienter Sieg für uns. Das letzte Spiel gegen Fritzens konnten wir dann wieder souverän heim spielen, da zeigten endlich alle unsere Spieler was sie können, wobei die Chancenauswertung besser hätte sein können!“


Resümee

Martin Hosp: „Ich war mit meiner Mannschaft sehr zufrieden, wobei spielerisch sicher noch eine Steigerung möglich ist. Die Ergebnisse waren okay weil wir in eine starke Vorrundengruppe gelost wurden. Ich freue mich schon auf die nächsten Spieler der THM mit meiner Truppe und hoffe es geht so weiter und die Kids sind weiter so begeistert und mit Spaß bei der Sache!“ Die U8 des SV Thaur gewinnt die Vorrundengruppe sechs mit zehn Punkten vor dem IAC mit sieben Zählern. Volders schafft sechs Punkte, Sistrans drei und Fritzens holt gegen die starke Mannschaft von Volders ein 0:0 – das bleibt allerdings der einzige Punkt.

 

alt

 

Die U 8 des SV Thaur

Hinten von links:  Freisinger Andrä, Mattersberger Maxi, Schutting Ulrich, Waldner Rafael,

Vorne von links: Drexler Michael, Zehentner Philip, Pfeiffenberger Sophia, Zehentner. Julian, Schwarz Jokob

 

Nicht im Bild: Huetz Christian

alt

 

 

 

 

 

Feucht Leopold

alt

 

 

 

 

Gilbert Rupprechter

alt

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter