Telfs schafft mit Sieg in Wörgl Anschluss auf die Top-6

In der 16. Runde der Regionalliga Tirol trennten sich der FC Raika Volders und der Völser SV mit 1:1. Damit können Fügen (3:0 gegen Kundl) und Telfs (4:1 in Wörgl) wieder ganz nahe an die Top-6 heranrücken. Es wird in den noch ausstehenden sechs Runden des Grunddurchgangs extrem spannend werden, welche Mannschaften es in das obere Play-off schaffen werden. Zwei Spiele der sechs Partien werden noch im Herbst 2023 ausgetragen, vier Spiele zwischen 22. März und 14. April 2024.

 

Wechselspieler sind Entscheidungsspieler!

Marcel Schreter, Trainer SV Telfs: „Zu Beginn der Partie waren wir hellwach und konnten bereits in der 7. Minute durch Noah Eisenbeutl in Führung gehen. Nach zwanzig Minuten haben wir allerdings den Faden verloren. Wörgl hat ausgezeichnete Kicker in ihren Reihen und sie haben in Folge das Spiel dominiert. In der 36. Minute absolut verdient das 1:1 für Wörgl durch Marvin Schöpf. In der zweiten Runde haben wir dann umgestellt. Ich sage immer Ersatzspieler sind die Entscheidungsspieler und sofort haben wir dann wieder das Kommando übernommen. In der 55. Minute die Führung durch Amel Kovacevic, das 3:1 in der 64. Minute durch Tobias Pichler und zwei Minuten vor Schluss das 4:1 durch Lukas Rohracher. Jeder Wechselspieler war bei den Toren beteiligt und am Ende war es aus meiner Sicht ein absolut verdienter Erfolg!“

Zur Lage der Liga nach sechzehn Runden

Nach der 16. Runde kann man schon sagen, dass es Kematen oder der IAC sehr schwer haben werden, noch die Top-6 zu erreichen. Fügen und Telfs haben mit ihren Erfolgen in dieser Runde aber wieder den Anschluss geschafft. Allerdings liegen auch zwischen Platz acht und Platz drei nur vier Punkte! Es bleibt extrem eng, aber Volders und St. Johann haben in den noch ausstehenden sechs Spielen des Grunddurchgangs sicher einen Startvorteil für das extrem spannende Finish. Im Herbst 2023 werden von den sechs Partien noch zwei gespielt. Die Schlager der 17. Runde am 4. und 5. November 2023 sicherlich St. Johann gegen Fügen, Telfs gegen Volders und Völs gegen Kitzbühel. Am 10.11.23 folgt Fügen gegen die WSG Tirol Juniors und am 11.11.23 fällt der Vorhang für das Fußballjahr 2023. Ebbs empfängt Völs und Kitzbühel die Kicker aus Telfs.