Spielberichte

Telfs holt 0:2 gegen Wattens Amateure auf – verliert am Ende aber doch!

2:0 zur Pause für die WSG Swarovski Wattens Amateure und ein unglaublich spannendes Finish gegen den SV Telfs. Telfs war knapp davor das Spiel zu drehen, aber Wattens setzt sich am Ende doch noch mit 4:2 durch. Telfs legt in der Tirol Liga damit einen durchwachsenen Start hin, die Wattens Amateure sind noch immer ungeschlagen. 

 

Kunstschuss von Stephan Kuen

Martin Rinker, Trainer WSG Swarovski Wattens Amateure: „Endlich einmal ein Sieg für unsere Elf! Der Dreier gegen Telfs war hochverdient. Nach einem 2:0 zur Pause ist uns der Dreier aber fast wieder entglitten. Wir konnten in der 18. Minute durch Alhassane Soumah in Führung gehen und das war natürlich sehr wichtig. Eine sehenswerte Aktion ging dem 2:0 in der 42. Minute durch Stephan Kuen voraus. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte unsere schwächste Phase. Sicherlich auch ein Auslöser das 1:2 in der ersten Spielminute der zweiten Hälfte durch Celal Demirkiran und noch enger wurde es dann im Finish. Amel Kovacevic gelingt in der 79. Minute das 2:2 und die Führung für Telfs lag in der Luft – aber der Ball ging nur an die Latte. Dann eine tolle Aktion unserer Elf und ein Kunstschuss aus spitzem Winkel in der 81. Minute von Stephan Kuen zum 3:2. Vier Minuten später gelang David Stoppacher Treffer Nummer vier – wir konnten einen Dreier aus Telfs mitnehmen!“

Kracher zum Auftakt der kommenden Runde

Bereits am kommenden Freitag um 18 Uhr treffen in Natters die Heimelf und Zirl aufeinander. Leader Kematen spielt am Samstag bei der Union und für Telfs und Kirchbichl geht es im direkten Duell im wichtige Punkte Blickrichtung nach oben. St. Johann ist in Kundl angesichts der bisherigen Leistungen wohl Favorit, Imst spielt in Völs.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter