Spielberichte

Kantersieg der Wattens Amateure bei der Union wahrt Chance auf Eliteliga

In der vorletzten Runde der Tirol Liga haben die WSG Swarovski Wattens Amateure gegen den Tabellenletzten Union Innsbruck nichts anbrennen lassen und haben mit 8:2 gewonnen. Das vierte Ticket für die Eliteliga wird nun wohl zwischen Wattens, Kematen und Zirl ausgespielt. Zirl könnte am Sonntag, dem 9. Juni 2019, mit einem Sieg in Telfs wieder Platz vier vor der letzten Runde erobern. Aber Punkte werden beim Vizemeister schwer zu holen sein. Hall steht ja schon als Meister fest, außerdem haben Telfs und Imst ihr Ticket für die Eliteliga bereits fix gebucht.

 

Drei Treffer von Martin Schmadl

Drei Pflichtpunkte für Wattens im Kampf um einen Platz in der Eliteliga – und nach zwanzig Minuten ist die Partie faktisch entschieden. Freistoß in der 12. Minute und Florian Patterer ist mit dem Kopf zur Stelle. Sechs Minuten später ein Doppelschlag von Wattens – Daniel Spinn und Martin Schmadl stellen auf 3:0. Martin Schmadl legt in Minute 45 nach – 4:0 für Wattens zur Pause. Das 5:0 durch Stephan Kuen zum 52. Minute, 6:0 durch Stephan Skrbo. Alexander Plattner gelingt in der 65. Minute der erste Treffer für die Union, Martin Schmadl mit dem 7:1 im Gegenzug. Lucas Mesa Pascasio trifft noch für die Union und Stephan Kuen für Wattens. Am Ende ein 8:2 für die Wattens Amateure.

Beste Spieler: Martin Schmadl, Daniel Spinn und Tomislav Tomic von den Wattens Amateuren

Martin Rinker, Trainer WSG Swarovski Wattens Amateure: „Wir haben eigentlich von der ersten Sekunde an den Gegner überrollt. Eine ganz klare Sache!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter