Volders gleicht gegen Mils in der Nachspielzeit aus!

Je einen Punkt gab es für den SV Volders und den SC Mils in der ersten Runde der HYPO Tirol Liga. In einer von Taktik – speziell in der ersten Hälfte – geprägten Partie war Mils dem Dreier näher, aber Volders ließ nicht locker und holt in letzter Sekunde ein 2:2.

 

Mils trifft in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit

An die 400 Zuschauer sehen zum Auftakt der Tirol Liga ein durchaus rasantes - und vor allem spannendes – Duell zwischen Volders und Mils. Die erste Halbzeit reißt noch nicht so von den Sitzen, ist vor allem taktisch geprägt und beide Teams versuchen defensiv möglichst kompakt zu stehen. Für Mils läuft es im Finish der ersten Halbzeit sehr gut – in der letzten Spielminute bringt Daniel Pittl die Gäste in Führung.

In Hälfte zwei legt es Mils eher defensiv an und versucht über Konter eine Vorentscheidung zu erreichen. In Minute 59 hat man das 2:0 am Fuß, aber im Gegenzug nach einem Eckball Pech für die Gäste – Rade Stojakovic befördert den Ball ins eigene Tor. Mils überwindet diese Situation aber sehr schnell. Sieben Minuten später ein weiterer Konter und Manuel Eiterer überhebt den Golaie der Hausherren aus 30 Meter Entfernung zum 2:1. Volders setzt alles auf eine Karte – hat Pech bei einem Stangenschuss. In der Nachspielzeit aber dann doch noch der Ausgleich für Volders – Jakob Triendl verwertet einen Strafstoß zum 2:2.

Andreas Graus, Trainer SC Mils: „In der ersten Halbzeit sind wir sehr kompakt gestanden – das haben wir uns vorgenommen und das ist uns auch gelungen. Leider haben wir die Chance zum 2:0 nicht genützt und in der Nachspielzeit doch noch den Ausgleich kassiert. In Summe ein etwas unglückliches Remis aus meiner Sicht, dem Spielverlauf nach passt das 2:2 aber!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter