Coach des SVI: „Kein Spitzenspiel in Kematen – aber wir freuen uns über drei Punkte!“ [Video]

Fußballerisch enttäuschend war das Spitzenduell er achten Runde der HYPO Tirol Liga zwischen dem SV Bäcker Ruetz Kematen und den SV Innsbruck. Blickt man nach oben zählt eigentlich für beide Teams nur ein Dreier, um näher an Leader Kirchbichl (1:1 gegen die Tirol Amateure) heranzukommen. In einer hektischen und nicht schön anzuschauenden Partie kann sich der SV Innsbruck mit etwas Glück 2:1 durchsetzen.

 

Kematen nicht vom Glück verfolgt

Markus Seelaus, Trainer SV Innsbruck: „Von beiden Mannschaften war es eigentlich kein wirklich gutes Spiel. Wir sind zwar schnell zur ersten Torchance gekommen, aber Kematen hätte danach ein Elfer zugesprochen werden müssen. Kematen ist dann knapp vor der Pause durch Johannes Raitmair in Führung gegangen – wir haben leider kollektiv geschlafen. Der Ausgleich in der 53. Minute fiel ziemlich glücklich nach einem fraglichen Standard durch ein Eigentor der Heimelf. Vier Minuten später können wir nachlegen – 2:1 durch Michael Simic. Kurz danach zweite gelbe Karte für einen Kicker von Kematen – wir können eine halbe Stunde mit numerischen Vorteil agieren. Es bleibt aber trotzdem eine offene Partie bis zur letzten Sekunde. Für uns ist es vor allem Kampf in der Defensive, um den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen. Es war – fußballerisch gesehen – kein Spitzenspiel – aber wir freuen uns über die drei Punkte!“

Beste Spieler: Matthias Bär (IVT, Mario Fettner (IVT)

Tor SV Innsbruck 49

Mehr Videos von SV Innsbruck

Kirchbichl und Tirol Amateure teilen Punkte

Der schärfste Verfolger des SV Kirchbichl ist bei Halbzeit der Hinrunde der SVI – nur ein Punkt Puffer – die Verfolger holen auf. Die Tirol Amateure (Wattens) liegen weiterhin zwei Punkte zurück, Fügen macht mit einem 5:1 gegen Söll ebenfalls Boden gut. Sieben Punkte trennen die Nummer eins und die Nummer neun St. Johann – wobei St. Johann mit der 1:2 Heimniederlage gegen Natters einen deftigen Rückschlag einstecken musste.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten