Fügen nach Sieg gegen Söll nur mehr drei Punkte hinter Leader Kirchbichl

Die Tabellenspitze der Tirol Liga ist nach der achten Runde näher zusammengerückt. Das Remis im Spitzenspiel zwischen Kirchbichl und den Tirol Amateuren eröffnete den Verfolgern die Chance mit einem Sieg aufzuschließen. Der SV Fügen hat diese Chance beeindruckend beim Schopf gepackt – ein klarer 5:1 Erfolg gegen den FC Ager Söll.

 

Klare Sache für Fügen

Fügen übernimmt vor etwa 300 Zuschauern und Fans sofort das Kommando und bereits in der ersten Viertelstunde gelingen zwei Treffer. Zunächst trifft David Egger in der achten Minute zum 1:0, sieben Minuten später ist Patrik Delic erfolgreich. Die Gäste versuchen alles – können aber nicht viel entgegen setzen. Fügen spielt sich von einer Chance zur nächsten – ist aber im Abschluss nur durchschnittlich effektiv. Vor der Pause reicht es aber noch zu einem weiteren Treffer – Stefan Hussl mit dem 3:0 in Minute 43. In Hälfte zwei bringt es Fügen auf 5:0 – Matteo Steiner mit einem Doppelpack in der 57. und 64. Minute. Marco Wertberger gelingt in der letzten Spielminute der Ehrentreffer für Söll. Fügen gewinnt klar und ungefährdet mit 5:1.

Beste Spieler: Patrik Delic und Mario Mitterberger (6er) vom SV Fügen

Thomas Luchner, Trainer SV Fügen: „Ein sehr dominant geführtes Spiel von meiner Mannschaft. Wir haben sehr intensiv nach vorne gespielt, im Abschluss ist aber nicht alles gelungen. Zur Pause hätte es auch höher als 3:0 stehen können. In Hälfte zwei sind wir dann nicht mehr so gut hineingekommen, haben uns aber gesteigert. Von Söll gab es offensiv sehr wenig zu sehen – zwei Angriffe vielleicht.“

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Tirol

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter