Hörbranz mit einigen Kaderveränderungen

hoerbranz fc

Beim FC Hörbranz gab es in den vergangenen Wochen einige Kaderveränderungen. Kurz vor dem Ende der Transferfrist haben bislang fünf Spieler den Verein verlassen, darunter vier Stammspieler. Doch der Verein suchte auch nach Verstärkungen für die Rückrunde. So werden in Hörbranz im Frühjahr auch drei neue Spieler zur Mannschaft stoßen. Ob sich in den kommenden Tagen in Sachen Transfers noch was tut, ist noch offen.

Trainer Peter Riedlinger muss in der Rückrunde auf vier Stammspieler verzichten. Simon Tratter und Claudio Bonvissuto wechseln zum Nachbarverein SC Hoheneweiler, Martin Sinz und Fabian Fink werden zur Viktoria aus Bregenz wechseln. Alle vier Spieler waren fast die komplette Hinrunde im Einsatz. Vorallem der Abgang von Fabian Fink wird sich in Hörbranz bemerkbar machen, der Mittelfeldspieler zählte zu den besten Akteuren in der Hinrunde und war in jedem Pflichtspiel im Einsatz. Zusätzlich verlässt noch Ersin Öner die Mannschaft in Richtung Hatlerdorf.

Drei Neuverpflichtungen

Nach den Abgängen musste der Verein reagieren und verpflichtete bisland drei neue Spieler. David Kloser (Viktoria Bregenz), Bayram Tuncyürek (Admira Dornbirn) und Dominik Malang (SC Hohenweiler) werden in der Winterpause zum FC Hörbranz wechseln. Tuncyürek soll den Abgang von Fabian Fink kompeniseren und im Frühjahr im Mittelfeld die Fäden ziehen. Beim Herbstmeister aus der Landesliga erzielte er in der Hinrunde fünf Treffer. Mit David Kloser holt der Verein einen neuen Stürmer, der schon in der Vorarlbergliga Erfahrung gesammelt hat. Im Frühjahr soll er für die wichtigen Tore in Hörbranz sorgen. In der Abwehr wird Hohenweiler Kapitän Dominik Malang die Mannschaft verstärken und somit Claudio Bonvissuto ersetzen.

 

Fan werden von Unterhaus.at Vorarlberg