Sechs Abgänge in der Winterpause beim FC Dornbirn 1b

dornbirn fc

Der FC Dornbirn 1b spielte eine gute Hinrunde und sicherte sich mit dem achten Tabellenrang einen sicheren Platz im Mittelfeld in der 1. Landesklasse. Nun hat das 1b-Team aber einige Personalsorgen. In der Winterpause verlassen gleich sechs Spieler den Verein, im Gegenzug kommt aber nur ein Neuzugang in die Messestadt. Für die Rückrunde wird die zweite Mannschaft der Dornbirner nun ihre Ziele etwas zurückschrauben müssen.

Hugo Lindolfo Oliveira Bandeira wird in seine Heimat nach Portugal zurückkehren, er erzielte in der Hinrunde vier Treffer. Simon Thurner wird zum TSV Altenstadt wechseln, auch er erzielte in der Hinrunde vier Treffer. Michael Reis wechselt aufgrund des Studiums zum SK Seefeld. Er war mit sieben Toren in der Hinrunde der beste Scorer der Dornbirner. Alle drei Spieler waren im gesamten Herbst im Einsatz und zählten zu den Stammkräften, sowie zu den besten Torjägern im Team von Trainer Peter Handle.

Zusätzlich wechselt Daniel Makric (FC Schwarzach 1b), Aleksandar Dzamic (Admira Dornbirn) und Maximilian Freitag (SC Hatlerdorf) in der Winterpause. Freitag spielte nur eine halbe Saison beim FC Dornbirn und soll nun nach seinem Mittelfußknochenbruch beim Ex-Verein SC Hatlerdorf wieder Spielpraxis sammeln.

Nur ein Neuzugang

In der Winterpause konnte Fatih Akel zurück nach Dornbirn. Er wurde für eine halbe Saison nach Mäder ausgeliehen, kehrt nun aber aufgrund der Personalprobleme schon früher zu seinem Stammclub zurück. Weitere Zugänge für die Rückrunde sind nicht geplant.

 

Fan werden von Unterhaus.at Vorarlberg