FC Nüziders ohne Neuzugänge

nueziders fc

Der FC Nüziders konnte in der Hinrunde der 1. Landesklasse überraschen und sicherte sich den sechsten Tabellenrang. Nachdem die Mannschaft in der Vorsaison noch tief im Abstiegskampf verwickelt war, spielte die Elf von Trainer Gerhard Sulzbacher im Herbst im vorderen Drittel der Tabelle mit. Neun Spiele in Folge blieb der FC Nüziders ohne Niederlage, zu Hause ist die Mannschaft sogar noch ungeschlagen. Von Vereinsseite gab es für die Winterpause eine Transfersperre, der Kader soll zusammengehalten werden.

Sulzbacher startete mit der Mannschaft Mitte Jänner in die Vorbereitung für die Frühjahrssaison. Im Herbst blieben die Nüziger vom Verletztungspech verschont und so kann der Trainer auch zu Beginn der Vorbereitung auf den gesamten Kader zurückgreifen. In den ersten Wochen wurde stand hauptsächlich Kraft- und Konditionstraining auf dem Plan. Die ersten Testspiele werden Mitte Februar absolviert werden, die Gegner kommen dabei aus der Vorarlbergliga bis zur 4. Landesklasse. "Wir haben Mitte Jänner angefangen und es geht ganz gut dahin. Am Anfang machen wir zuerst das übliche Aufbautraining mit Kraft und Kondition, als Alternative hatten wir auch schon einen Zumba Abend, das war lustig anzuschauen.", meint Trainer Sulzbacher

Transfersperre im Winter

Nachdem im Sommer einige Spieler den Verein verlassen haben, hat der Verein für die Winterpause eine Transfersperre ausgesprochen. Es wurden keine neuen Spieler verpflichtet, jedoch gibt es auch keine Abgänge. Der Kader ist derselbe, der in der Hinrunde die Liga überraschte. In Nüziders wird stark auf die Jugend gesetzt, das zeigt auch dass mehr als die Hälfte der Spieler aus dem eigenen Nachwuchs kommen. "Wir haben diesen Kader zu Beginn der Saison zusammengestellt, bis auf die kurze Startphase wo wir schwächer waren, hat sich die Mannschaft gut eingespielt. Wir wollen diesen Weg nicht verlassen und den jungen Nachwuchsspielern weiter die Chance geben. Wenn in der Transferzeit doch jemand gegangen wäre, hätten wir sicher noch reagiert."

Leistung bestätigen

In der Rückrunde muss die Mannschaft jetzt die Ergebnisse aus der Hinrunde bestätigen. Das Ziel ist sicher in den vorderen Tabellenplätze zu landen. "Wir haben im Herbst eine super Leistung geboten, die müssen wir jetzt bestätigen. Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft, eigentlich alle Spieler haben sich im Laufe der Hinrunde gesteigert. Aber in der Mannschaft steckt noch mehr Potential, das müssen wir im Frühjahr noch rausholen. Wir wollen aber auf jeden Fall diese Position halten und vorne dabei bleiben!", gibt Sulzbacher die Ziele vor.

 

Zugänge:
keine

 

Abgänge:
keine 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten