Erste Heimniederlage für den FC Nüziders

goetzis fcnueziders fcDer FC Nüziders verliert zum Auftakt der Frühjahrssaison in der 1. Landesklasse das Heimspiel gegen den FC Götzis mit 1:3. Nach einer guten ersten Halbzeit der Nüziger drehte der Tabellenführer das Spiel noch im zweiten Durchgang. Der FC Götzis bleibt durch die Tore von Nicholas Powell, Deniz Erkan und Christoph Marte weiter Spitzenreiter, für den FC Nüziders traf Patrick Wirth.

 Beide Mannschaften starteten gut in das Spiel und waren von der ersten Minute an voll bei der Sache. Götzis übernahm wie erwartet das Kommando, tat sich aber schwer gegen die gut stehende Abwehr der Heimelf. Nüziders versuchte es immer wieder mit langen Bällen in die Spitze und ging nach 20 Minuten nicht ganz unverdient in Führung durch Patrick Wirth. Der Spitzenreiter aus Götzis fand in den ersten 45 Minuten keine klaren Torchancen vor und blieb immer wieder in der Gästeabwehr hängen. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung für Nüziders.

Götzis mit mehr Einsatz

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde der FC Götzis dann besser und konnte im Mittelfeld mehr Zweikämpfe gewinnen. Nach gut 55 Minuten erzielten die Gäste dann auch den verdienten Ausgleich durch NIcholas Powell. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich konnte Götzis dann sogar mit 2:1 in Führung gehen durch Deniz Erkan. Die Hausherren versuchten nach dem Rückstand nochmal ins Spiel zu kommen und fanden auch zwei gute Möglichkeiten vor, welche aber ungenutzt blieben. Gegen Ende des Spiels warf Nüziders dann alles nach vorne und für die Gäste boten sich gute Kontermögichkeiten. Christoph Marte nutzte eine dieser Möglichkeiten und fixierte fünf Minuten vor dem Ende den 3:1 Endstand.

 

Gerhard Sulzbacher, Trainer FC Nüziders: "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt und Götzis fand eigentlich keine klaren Torchancen vor. In der zweiten Halbzeit haben wir dann abgebaut und Götzis hat mehr Einsatz gezeigt."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten