SC Hatlerdorf macht weiter Punkte gegen den Abstieg - 3:1 gegen Schlins

schlins fchatlersdorf scIn der 1. Landesklasse holt der SC Hatlerdorf einen 3:1 Heimsieg gegen den FC Schlins und macht weiter Punkte gegen den Abstieg. Die Hausherren konnten das Spiel aber erst in den Schlussminuten entscheiden, nach dem Heimsieg steht Hatlerdorf nun auf dem achten Tabellenrang. Die Schlinser blieben auf Rang sechs, die Aufstiegschancen schrumpfen aber weiter, der Rückstand beträgt nun schon zehn Punkte.

Die Heimelf aus Hatlerdorf erwischte den besseren Start ins Spiel und konnte von Beginn weg das Kommando übernehmen. Nach die ersten Halbchancen vergeben wurden war es dann nach einer guten halben Stunde Michael Mäser der nach einer schönen Kombination per Kopf das 1:0 für die Hausherren erzielte. Vom FC Schlins war in den ersten 45 Minuten nicht viel zu sehen, Haterdorf hatte das Spiel gut unter Kontrolle und ließ die Gäste kaum zu Chancen kommen. Bis zur Pause passierte dann aber nicht mehr viel uns blieb bei der knappen Führung für die Heimelf.

Späte Tore entscheiden Spiel

Nach der Pause versuchte der FC Schlins nochmal ins Spiel zu kommen und zeigte gute Ansätze im Offensivspiel, kam aber kaum zu zwingenden Torchancen. Die Hatlerdorfer standen in der Abwehr kompakt und ließen nicht viel zu. Die erste Torchance im zweiten Durchgang hatten dann wieder die Hausherren, konnten diese aber nicht nutzen. Nach 67 Minuten gelang den Gästen dann der Ausgleich durch Michael Monschein. Die Schlinser kamen nun besser ins Spiel und probierte nochmal auf die Führung zu Drücken. Weitere Tore gab es aber auf beiden Seiten vorerst nicht. Kurz vor Spielende ging dann der SC Hatlerdorf aber erneut in Führung durch einen leicht abgefälschten Freistoß von Marcel Jochum. Schlins warf nun alles nach vorne, nach einem Eckball in der Nachspielzeit war auch der Gästetormann im gegnerischen Strafraum. Die Ecke konnte jedoch von der Heimelf geklärt werden und Andre Moratti lief von der eigenen Spielhälfte aufs leere Gästetor zu und erzielte kurz nach der Mittellinie das 3:1 für die Hausherren.

 

Heinz Fladenhofer, Trainer SC Hatlerdorf: "Heute hatten wir endlich das Glück, das wir in den letzten Spielen vermisst haben."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten