Sieglose Serie geht weiter - FC Nüziders verliert auch in Lustenau

nueziders fclustenau fcIn der 1. Landesklasse verliert der FC Nüziders das Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten FC Lustenau Amateure mit 1:2. Damit geht die sieglose Serie der Nüziger weiter, im Frühjahr wurden bisher alle fünf Spiele verloren, die Mannschaft wartet nun schon seit neun Spielen auf einen Sieg. Die Lustenauer holen hingegen den ersten Rückrundensieg, blieben aber weiterhin auf einem Abstiegsplatz.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften mit wenig Torchancen. Die Gäste aus Nüziders hatten spielerisch ein leichtes Übergewicht, konnten sich aber gleich wie die Hausherren keine zwingenden Möglichkeiten erarbeiten. Beide Abwehrreihen standen gut und ließen nicht viel zu, in den ersten 45 Minuten gab es zwar Halbchancen, Tore fielen aber keine. Das Spiel blieb fair, bis zur Pause passierte aber nicht mehr viel und ging es mit dem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.

Anschlusstreffer kam zu spät

Nach der Pause gingen die Lustenauer dann nach gut 50 Minuten mit 1:0 in Führung durch Simon Stark. Die Gäste aus Nüziders probierten aber auch nach dem Gegentreffer weiter nach vorne zu spielen, doch die Heimabwehr stand weiterhin sicher und ließ kaum Chancen zu. Nach 75 Minuten erhöhte dann Hüseyin Zegin durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:0. Die Gäste mussten nun reagieren, mit einem dritten Stürmer kam das Angriffspiel der Nüziger nun besser in Fahrt. Kurz vor Spielende gelang Kurt Ömer dann der Anschlusstreffer zum 1:2. In der Nachspielzeit hatten die Gäste dann sogar noch die Chance auf den Ausgleich, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es beim knappen Heimsieg für die FC Lustenau Amateure.

 

Gerhard Sulzbacher, Trainer FC Nüziders: "In unserem Angriffsspiel ist derzeit der Wurm drin, aber die Mannschaft hat sich bemüht und gekämpft bis zum Ende. Aber Lustenau spielt derzeit einfach unbekümmert."