SV Gaissau dreht Spiel in der Schlussphase

ludesch svgaissau svIn der 1. Runde der 1. Landesklasse besiegt der SV Gaissau im Auswärtsspiel den SV Ludesch mit 2:1, Matchwinner war der eingewechselte Tobias Gozzi, der in der Schlussphase mit zwei Treffern das Spiel noch drehte. Die Ludesch konnten nach der Pause durch Dorner in Führung gehen, schon vor dem Ausgleichstreffer hatten die Gäste einen Elfmeter verschossen. Die Gaissauer konnten schon in der Vorsaison in Ludesch einen Rückstand aufholen und das Spiel noch drehen.

Keine großen Torchancen in der ersten Halbzeit

Beide Mannschaften wurden schon im Vorfeld als Aufstiegsaspiranten genannt worden, doch das große Spitzenspiel blieb in der ersten Halbzeit aus. In den ersten 45 Minuten spielten beide Mannschaften zum größten Teil auf Sicherheit und wollten keine Fehler machen, so kam es dann auch dass es auf beiden Seiten kaum nennenswerte Torchancen gab. Das Spiel plätscherte dann bis zur Halbzeit vor sich hin, Tore gab es keine zu sehen und so ging es mit dem torlosen 0:0 in die Pause.

Gozzi avanciert zum Matchwinner

Nach dem Seitenwechsel übernahm dann schnell die Heimelf das Kommando und konnte mit der ersten nennenswerten Aktion durch Philipp Dorner nach gut einer Stunde mit 1:0 in Führung gehen. Das Spiel wurde nun besser, Gaissau musste reagieren. Nur kurze Zeit nach dem Führungstreffer bekamen die Gäste dann einen Elfmeter zugesprochen. Neuzugang Marlon Bösch übernahm die Verantwortung, scheiterte aber per Strafstoß und es blieb weiterhin bei der Führung für die Ludescher. Die Gaissauer drückten nun auf den Ausgleich und waren die bessere Mannschaft. Nun kam der große Auftritt des eingewechselten Tobias Gozzi. Nach 78 Minuten erzielte Gozzi zuerst den verdienten Ausgleich zum 1:1, nur zwei Minuten später gelang im sogar der Treffer zur 2:1 Führung für die Gäste. Die Ludescher konnten in der Schlussphase nicht mehr zurückschlagen und so blieb es beim nicht unverdienten Auswärtssieg für den SV Gaissau.

 

SV Ludesch - SV Gaissau 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 (60.) Philipp Dorner ; 1:1 (78.) Tobias Gozzi ; 1:2 (80.) Tobias Gozzi

 

Bernhard Erkinger, Trainer SV Gaissau: "In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften mit Abtasten beschäftigt, nach der Pause konnten die Ludescher dann in Führung gehen. Aber wir haben richtig gewechselt und Tobias hat das Spiel gedreht. In Ludesch müssen wir anscheinend zuerst in Rückstand geraten, um dann das Spiel zu drehen."