FC Schlins besiegt Tabellenführer

hatlersdorf scschlins fcIn der 1. Landesklasse besiegt der FC Schlins im Spitzenspiel den Tabellenführer SC Hatlerdorf klar mit 5:0 und liegt in der Tabelle nun auf Rang drei. Die Walgauer waren über 90 Minuten die bessere Mannschaften und hatten wenig Probleme gegen die an diesem Tag schwachen Hatlerdorfer. Die Fladenhofer-Elf verliert somit auch die Tabellenführung in der 1. Landesklasse und rutscht auf den vierten Rang ab.

Vorentscheidung schon vor der Pause

Die Heimelf aus Schlins erwischte einen Traumstart ins Spiel und konnte schon nach sechs Minuten durch Maximilian Lässer mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus Hatlerdorf taten sich in der Anfangsphase schwer und fanden kaum ein Mittel, gegen die stark aufspielenden Schlinser. Nur drei Minuten später konnte Kapitän Michael Zech auf 2:0 erhöhen. Die Hausherren waren nun klar überlegen und erspielten sich in weiterer Folge einige gute Chancen. Die Gäste hatten weiter große Probleme und kamen kaum zu Entlastungsangriffen. Nach 36 Minuten erhöhte Philipp Schnetzer auf 3:0 und sorgte somit schon für eine kleine Vorentscheidung. Bis zur Pause hatten die Hausherren dann nochmals gute Chancen, es blieb aber bei der komfortablen 3:0 Führung.

Hatlerdorf ohne Gegenwehr

Auch nach dem Seitenwechsel spielte weiterhin nur eine Mannschaft, die Hatlerdorfer hatten wie schon in der ersten Halbzeit kaum etwas entgegenzusetzen. Nach 49 Minuten war es dann erneut Philipp Schnetzer, der das 4:0 erzielen konnte. Die Hausherren machten weiterhin Druck und erspielten sich danach Chance um Chance. Die Gäste waren nun nur noch auf Schadensbegrenzung aus, Angriff der Dornbirner waren auch in der zweiten Halbzeit Mangelware. Nach 72 Minuten erzielte dann der kurz zuvor eingewechselte Burak Türkyilmaz fast mit dem ersten Ballkontakt das 5:0. In der Schlussphase hatten die Schlinser dann erneut Chancen, um die Führung weiter auszubauen, am Ende blieb es aber beim hochverdienten 5:0 Heimsieg für den FC Schlins.

 

FC Schlins - SC Hatlerdorf 5:0 (3:0)
Tore: 1:0 (6.) Maximilian Lässer ; 2:0 (9.) Michael Zech ; 3:0 (36.) Philipp Schnetzer ; 4:0 (49.) Philipp Schnetzer ; 5:0 (72.) Burak Türkyilmaz