FC Schlins verteidigt Tabellenführung mit Kantersieg

nueziders fcschlins fcIn der 1. Landesklasse besiegt der FC Schlins im Oberlandderby den FC Nüziders klar mit 7:1 und verteidigt soimt souverän die Tabellenführung. Überragender Mann am Platz für die Hausherren war Michael Monschein, der gleich vier Treffer erzielen konnte. Die Nüziger kamen in der zweiten Halbzeit ledeglich zum Ehrentreffer und mussten am Ende froh sein, dass die Niederlage nicht noch höher ausfiel. Durch die Niederlage rutscht die Spalt-Elf in der Tabelle vorerst auf Rang elf ab.

Schlins mit Traumstart

Die Heimelf aus Schlins erwischte einen Start nach Maß ins Spiel und konnte schon in der ersten Spielminute durch Michael Monschein mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus Nüziders taten sich von Beginn an schwer gegen den stark aufspielenden Tabellenführer, der sich Chancen um Chance herausspielte. Nach zehn Minuten bekamen die Hausherren dann einem Foul im Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, Johannes Mock ließ sich die Chance vom Punkt nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Die Schlinser war klar die bessere Mannschaft und kontrollierten das Spiel und den Gegner. Nach 20 Minuten erhöhte Robert Begle auf 3:0. Die Nüziger fanden kaum ein Mittel, um die Angriffe des Gegners zu unterbinden, vorallem Monschein sorgte im Gästestrafraum immer wieder für Gefahr. Nach 26 Minuten konnte Michael Monschein dann auch seinen zweiten Treffer zum 4:0 nachlegen. Nur drei Minuten später konnte auch Johannes Mock seinen zweiten Treffer erzielen und erhöhte auf 5:0. Auch in weiterer Folge blieben die Schlinser das bessere Team, die Nüziger kamen kaum zu Entlastungsangriffen. Bis zur Pause blieb es aber bei der klaren 5:0 Führung für den FC Schlins.

Monschein erledigt Nüziders im Alleingang

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste aus Nüziders den besseren Start und konnte nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch Izet Music auf 1:5 verkürzen. Die Schlinser ließen sich vom schnellen Gegentreffer aber nicht beeindrucken und nach 50 Minuten war es einmal mehr Michael Monschein, der den alten fünf Tore Vorsprung wieder herstellte und auf 6:1 erhöhte. Die Gäste fanden weiterhin kein Mittel gegen den Tabellenführer und waren nur noch auf Schadensbegrenzung aus. Einer auf Seiten der Schlinser hatte aber an diesem Nachmittag noch nicht genug. Nach 64 Minuten konnte Michael Monschein wieder nachlegen und erzielte seinen vierten Treffer in diesem Spiel zum 7:1. Kurze Zeit später wurde die Schlinser Torgarantie dann ausgewechselt, dennoch erspielten sich die Hausherren weitere Torchancen. Weitere Treffer gab es in der Schlussphase aber nicht mehr und so blieb es am Ende beim hochverdienten 7:1 Heimsieg für den FC Schlins.

 

FC Schlins - FC Nüziders 7:1 (5:0)

Sportplatz Untere Au, 250 Zuschauer ; SR Borodenko
Tore: 1:0 (1.) Michael Monschein ; 2:0 (10.) Johannes Mock ; 3:0 (20.) Robert Begle ; 4:0 (26.) Michael Monschein ; 5:0 (29.) Johannes Mock ; 5:1 (47.) Izet Music ; 6:1 (50.) Michael Monschein ; 7:1 (64.) Michael Monschein