Tropenhitze und schwache Partie zwischen Mäder und Hatlerdorf

Es darf wohl als Ausrede gelten – bei derartigen Temperaturen macht Fußball keinen Spass. Zum Abschluss der dritten Runde der 1. Landesklasse trafen die Mannschaften des FC Mäder und der SC Hatlerdorf aufeinander. Mäder kämpft um den ersten Punkt, Hatlerdorf will den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren. An die 300 Zuschauer sind gekommen um das Spiel zu sehen – es endet mit einem 2:1 Erfolg der Gäste aus Hatlerdorf.

 

 

Affenhitze

Hatlerdorf hat einen Kicker in seinem Team, der angesichts schwacher Darbietungen heraussticht. Maximilian Freitag entscheidet auch die Partie – und das noch vor der Pause. Eine der wenigen schönen Aktionen in der 15. Minute – eine Maßflanke von Patrick Rupp, Maximilian Freitag nimmt den Ball mit der Brust herunter und schiebt ihn cool in das Tor der Hausherren. Der Spielverlauf ist an diesem Sonntagnachmittag auch auf Seiten der Gäste. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte ein kapitaler Fehler der Abwehr von Mäder und Maximilian Freitag kann alleine auf den Goalie zulaufen. Er schiebt den Ball elegant ins lange Eck. Pausenstand 2:0 für die Gäste aus Hatlerdorf. Ähnliches Bild in der zweiten Hälfte – zumindest spielerisch gesehen. Mäder kann zwar in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter von Astrit Gjinaj noch auf 1:2 verkürzen, kurz danach der Schlusspfiff – spannend wird es nicht mehr.

 

Markus Mader, Trainer SC Hatlerdorf: „Bei gefühlten fünfzig Grad entwickelte sich ein schwaches Spiel, das durch zwei Tore von Max Freitag schon vor dem Pausenpfiff entschieden wurde. Das Anschlusstor durch einen Elfmeter kam für Mäder zu spät. Beide Teams agierten auf einem enorm schlechten Niveau, für die Zuseher wäre es wohl besser gewesen, sie wären im Freibad geblieben!“

 

Göfis neuer Tabellenführer

Götzis hat die Heimpartie gegen Brederis mit 2:3 verloren und damit gibt es einen neuen Tabellenführer. Göfis setzt sich nach einem 7:2 gegen Lauterach 1b knapp vor Bezau (3:0 gegen Tisis) an die Tabellenspitze. Auch Hatlerdorf hält nun als Tabellendritter bei sieben Zählern. Noch ohne Punkt sind Mäder und Tisis.