Großwalsertal startet in Hälfte zwei Aufholjagd in Hatllerdorf

In der 1. Landesklasse trennen sich in der 2. Runde der SC Hatlerdorf und die SPG Großwalsertal mit 2:2. Hatlerdorf lag schon mit 2:0 voran, Großwalsertal startete abe rin Hälfte zwei ein tolle Aufholjagd. Am kommenden Wcohenedne spielt Großwalsertal am Samstag zuhause gegen Sulz – Ankick ist um 17 Uhr.

 

Philipp Küng, Obmann SPG Großwalsertal zum Spiel gegen Hatlerdorf

Auch im zweiten Spiel kann unsere Mannschaft einen Punktgewinn feiern. Nach einer intensiven Partie und einem 0:2-Pausenrückstand kämpfte sich unser Team zurück und erreichte ein 2:2-Unentschieden beim SC Hatlerdorf!!

Unser Trainer Akram ließ nach dem Unentschieden im ersten Spiel die Anfangself unverändert. Doch unsere Mannschaft tat sich auf dem Sportplatz des SC Hatlerdorf zunächst schwer in die Partie zu kommen. Und nach 5 Minuten fiel schon der erste Treffer. Nach einem Stellungsfehler wird Thomas Ölz freigespielt und dieser lässt Goalie Benni im 1:1 keine Chance und trifft zur Führung für die Gastgeber. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und kam dann immer besser in die Partie. Doch mit dem Toreschießen wollte es an diesem Nachmittag zunächst nicht so recht klappen. Zunächst scheiterte Samuel Lessiak zweimal in 1:1-Situationen am Torhüter der Hatlerdorfer und dann konnte nach guter Vorarbeit und idealem Querpass von Joachim Bickel Hannes Rinderer die Chance zum Ausgleich leider nicht nutzen. Und auch unser Kapitän Christian Jenny konnte eine gute Chance nicht nutzen und scheiterte ebenfalls alleine vor dem Torhüter. Und dann gab es die kalte Dusche. Michael Mäser gewinnt im Mittelfeld einen Zweikampf und sein Schuss passt perfekt ins lange untere Eck und unsere Mannschaft lag mit 0:2 zurück! Unsere Mannschaft versuchte vor der Pause noch alles aber es gelang leider nichts mehr Zählbares und es ging mit dem 2-Tore-Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann dann wie die erste aufgehört hat. Nach einem schwachen Abstoß der Hatlerdorfer setzt sich Samuel Lessiak ideal durch und bedient in der Mitte den freien Kapitän Christian Jenny. Doch dessen Schuss kann wiederum vom starken Goalie der Gastgeber pariert werden. Langsam konnte man das Gefühl bekommen das uns an diesem Tag kein Treffer gelingen wollte. Doch nur kurze Zeit später zappelte der Ball dann im Netz. Eine Freistoßflanke von Christoph "Rafinha" Müller segelt an Freund und Feind vorbei ins lange Eck zum längst überfalligen Anschlusstreffer für unser Team. Nun übernahm unser Team mehr und mehr das Kommando und versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen. Zunächst konnte ein Schuss von Kevin Potzel noch vom Torhüter abgewehrt werden. Doch in Minute 85 war es soweit. Nach einem weiten Ball kann sich Hannes Rinderer im Kopfballduell durchsetzen und der Ball landet vor den Füßen von Simon Nigsch und dieser fackelt nicht lange und trifft mit einem Flachschuss ins kurze Eck zum 2:2! In der restlichen Spielzeit versuchten beide Teams noch den Siegtreffer zu erzielen, dieser gelang jedoch keinem Team mehr und es blieb beim 2:2-Unentschieden!

Fazit

In Halbzeit eins wurde unsere Mannschaft gnadenlos für defensive Fehler und das Auslassen von Topchancen bestraft und lag 0:2 zurück. Doch eine gute zweite Halbzeit und der unbedingte Wille brachte unserem Team ein verdientes Unentschieden beim ersten Auswärtsspiel in der 1. Landesklasse.  

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten