Spielberichte

Götzis hält mit Sieg in Bürs Kontakt zur Aufstiegszone

Vollbad FC Götzis hatte in der vierten Runde der 1. Landesklasse in Bürs zunächst große Probleme die vielen Möglichkeiten zu verwerten. Nur 1:0 zur Pause und damit ergebnismäßig eine enge Sache. Der zweite Treffer erst in Minute achtzig, aber dann doch ein Dreier mit einem 2:0 Erfolg. Ein Platz im Tabellenmittelfeld für Götzis – vier Punkte hinter der Nummer drei Thüringen. Bürs wartet noch immer auf den ersten zählbaren Erfolg.

 

1:0 zur Pause war „zu wenig“

Josef Schwentner, Trainer FC Götzis: „Wir waren in der ersten Hälfte das klar bessere Team, konnten aber erst in der 43. Minute in Führung gehen. Ein Angriff über rechts, der Ball wurde zunächst abgewehrt, aber dann aus etwa sechzehn Meter der Treffer von Jonas Volger. Wir hätten in der Pause zumindest mit 2:0 führen müssen. Nach der Pause war Bürs sehr stark, aber auch wir sind zu einigen Chancen gekommen. Über das Spiel gesehen war das Chancenverhältnis etwa 70:30 zu unseren Gunsten, deswegen war es ein absolut verdienter Erfolg aus meiner Sicht. Den zweiten Treffer haben wir in Minute achtzig erzielt – nach einer Flanke ist der Ball abgeprallt und Nenad Krstic hat trocken eingeschossen. Erfreulicher Dreier mit einem 2:0 in Bürs!“

Hatlerdorf erobert Tabellenspitze

Eine dramatische Partie und am Ende ein 4:3 Erfolg für Hatlerdorf gegen Hittisau – damit neuer Tabellenführer und man darf die weiße Weste anbehalten. Im Spitzenspiel trennen sich Thüringen und Sulz 2:2 und liegen damit aktuell auf Platz zwei bzw. drei der Tabelle.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten