SV Gaissau nach Heimsieg weiter auf Aufstiegskurs

SV Gaissau
SV Ludesch

In der 1. Landesklasse besiegt der SV Gaissau im Heimspiel den SV Ludesch mit 4:2 und übernimmt somit zumindest bis Sonntag die Tabellenführung. Der Aufstiegsaspirant verpasste es aber im Spiel gegen die Oberländer frühzeitig zu entscheiden und so blieb es bis in die letzten Minuten spannend. Die Ludescher bleiben durch die Niederlage punktegleich mit dem Schlusslicht und könnten im schlimmsten Fall sogar rechnerisch die Rote Laterne nach den Sonntagsspielen übernehmen.

Eigentor beschert Gaissau Führung

Beide Mannschaften versuchten in den ersten Minuten der Partie die richtige Mischung zu finden, vorallem keine Fehler zu machen. Nach zehn Minuten konnten die Hausherren dank Mithilfe der Ludescher mit 1:0 in Führung gehen durch ein Eigentor. Die Gäste wurden durch den Gegentreffer aber wachgerüttelt und versuchten nun das Kommando im Spiel zu übernehmen, die Erkinger-Elf tat sich nun schwer und stand immer mehr unter Druck. Nach einer halben Stunde fiel dann der verdiente Ausgleich nach einer Einzelleistung von Dario Müller. Die Antwort der Heimelf ließ aber nicht lange auf sich warten und nur zwei Minuten später konnte Winter-Neuzugang Tobia Schwendinger wieder den alten Vorsprung herstellen. Noch vor der Pause konnten die Gaissauer die Führung ausbauen, nach einer Standardsituation kam Christian Bösch zum Abschluss und erhöhte auf 3:1. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

Entscheidung in der Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste aus Ludesch dann einen Blitzstart und nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff konnte Niyazi Ünver auf 2:3 verkürzen. Das Spiel war nun wieder offen, beide Mannschaften spielten nun guten Fußball und fanden teils gute Chancen auf weitere Treffer vor. Mit fortdauer des Spiel löste sich der Ludescher Defensivverbund immer mehr auf, die Gäste warfen alles nach vorne, konnten die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen. Somit ergaben sich für die Hausherren aber auch gute Kontermöglichkeiten. Die Entscheidung fiel dann aber erst in der Nachspielzeit, als Florian Schmidinger mit dem Treffer zum 4:2 den Schlusspunkt setzte.

 

 

SV Gaissau - SV Ludesch 4:2 (3:1)
Tore: 1:0 (10.) Eigentor ; 1:1 (29.) Dario Müller ; 2:1 (31.) Tobias Schwendinger ; 3:1 (36.) Christian Bösch ; 3:2 (50.) Niyazi Ünver ; 4:2 (90.+) Florian Schmidinger