Last-Minute-Treffer rettet SV Ludesch einen Punkt

SV Ludesch
RW Langen

In der 1. Landesklasse trennen sich der SV Ludesch und RW Langen mit 3:3 Unentschieden. Nachdem dieHausherren schon mit zwei Treffern in Front lagen, konnten die Gäste die Partie nach dem Seitenwechsel auf den Kopf stellen, ein Last-Minute-Treffer sicherte den Walgauern aber doch noch einen Punkt. Dennoch rutschen die Ludescher wieder auf einen Abstiegsplatz, die Langener konnte hingegen zwei Plätze gut machen und liegen nun auf Rang neun.

Langen verliert beide Torhüter

Die Heimelf aus Ludesch erwischte einen Traumstart in die Partie, schon nach sechs Minuten konnte Christian Fuggi die Ludescher mit 1:0 in Führung bringen. Nur vier Minuten später war es dann Marc Bertelt, der auf 2:0 erhöhte. Die Gäste aus Langen wurden in der Anfangsphase teilweise überrannt, fanden dann aber nach und nach besser ins Spiel und konnten in der 17. Minute durch Martin Kirchmann auf 1:2 verkürzen. Danach wurde es etwas kurios, bei Langen musste Torhüter Österle verletzt vom Platz, für ihn kam Gammerer in den Kasten. Aber auch dieser verletzte sich kurz vor der Pause und so musste Langen-Feldspieler Sinz zwischen die Pfosten stehen. Kurz vor der Pause dann aber doch noch der Ausgleich der Gäste, nachdem ein Rückpass dem Ludescher Schlussmann zum verhängnis wird und ins eigene Tor kullert. Mit dem 2:2 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Langen dreht Spiel

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste dann vorerst jede Gefahr vom eigenen Tor fernzuhalten, was ihnen auch sehr gut gelang. Die Ludescher taten sich schwer und fanden kaum Lücken in der gut stehenden Defensive der Gäste. Nach 66 Minuten konnte Langen dann die Partie völlig auf den Kopf stellen, Bernhard Elbs erzielte nach einer schönen Einzelleistung die erstmalige Führung zum 3:2. Die Heimelf warf nun alles nach vorne und drückte auf den Ausgleich, die Gäste hatten in dieser Phase zahlreiche gute Konterchancen, welche aber ungenützt blieben. So kam es, wie es im Fußball immer kommt, in der Nachspielzeit kam ein letzter hoher Ball in den Sechzehner der Gäste, im Getümmel war es dann Sebastian Nessler, der den 3:3 Ausgleich erzielen konnte.

 

 

SV Ludesch - RW Langen 3:3 (2:2)
Tore: 1:0 (6.) Christian Fuggi ; 2:0 (10.) Marc Bertelt ; 2:1 (17.) Martin Kirchmann ; 2:2 (42.) Eigentor ; 2:3 (66.) Bernhard Elbs ; 3:3 (90.+) Sebastian Nessler