FC Sulz siegt beim Tabellenschlusslicht

In der 1. Landesklasse besiegt der FC Sulz im Auswärtsspiel das Tabellenschlusslicht FC Nüziders knapp mit 1:0, Torschütze des einzigen Treffers war Erhart nach einer halben Stunde. Für die Nüziger wird es im Abstiegskampf somit immer enger, die Spalt-Elf hat vier Spieltage vor Schluss sieben Punkte Rückstand ans rettende Ufer.

Gästeführung zur Pause

Die Gäste aus Sulz erwischten den besseren Start in die Partie und konnten bereits in der Anfangsphase den vermeintlichen Führungstreffer erzielen, aufgrund einer Abseitsstellung wurde der Treffer aber nicht gegeben. Die Nüziger taten sich schwer und kamen kaum zu klaren Torchancen, meist versuchten es die Hausherren aus der zweiten Reihe. Nach einer guten halben Stunde konnten die Gäste dann verdient mit 1:0 in Führung gehen durch Dominik Erhart. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel, beide Mannschaften taten sich in den Offensivreihen schwer, Torchancen waren Mangelware. So ging es mit der knappen Gästeführung in die Kabinen.

 

Nüziders mit einem Mann weniger

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel dann ausgeglichener, die Hausherren fanden nach einem Abwehrfehler schnell eine große Möglichkeit auf den Ausgleich vor, konnten diese aber nicht nutzen. Aber auch die Sulner hatten bei einem Stangenschuss Pech. Es gab nun Möglichkeiten auf beiden Seiten, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Die Heimelf schwächte sich dann in der Schlussphase noch selbst, als Wirth nach wiederholter Kritik mit gelb-rot vom Platz musste - für den Flügelspieler war es bereits der dritte Platzverweis in dieser Saison! In den letzten Minuten haben die Gäste dann in Überzahl keine Probleme mehr, den Sieg über die Zeit zu bringen und so blieb es am Ende beim knappen, aber verdienten 1:0 Auswärtssieg für den FC Sulz.