SV Gaissau weiter auf Aufstiegskurs

In der 1. Landesklasse besiegt der SV Gaissau im Auswärtsspiel den SC Tisis mit 2:0 und bleibt somit weiterhin auf Aufstiegskurs. Die Erkinger-Elf tat sich in Feldkirch aber lange Zeit schwer und konnte beide Treffer erst nach dem Seitenwechsel erzielen. Die Gaissauer übernehmen somit zumindest bis zu den Sonntagsspielen die Tabellenführung.

Torlose erste Halbzeit

Die Heimelf aus Tisis erwischte den besseren Start in die Partie und fand bereits nach wenigen Augenblicken die erste gute Torchance vor. Die Gäste aus Gaissau taten sich auf dem holprigen Untergrund sehr schwer und brauchten einige Zeit um ins Spiel zu kommen, meist wurde die Erkinger-Elf aber nur noch Standards gefährlich. Es entwickelte sich eine offene Partie, wobei die Hausherren aber die besseren Chancen hatten. Auch kurz vor der Pause vergaben die Tisner nochmals zwei große Möglichkeiten auf die Führung und so ging es mit dem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Gaissau legt vor

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Gaissau dann etwas besser in die Partie und übernahmen nach und nach das Kommando. Die Großchance auf die Führung hatten aber wieder die Tisner, konnten diese aber erneut nicht nutzen. So kam es, wie es im Fußball immer kommt. Florian Schmidinger brachte die Gäste mit einem schönen Heber aus dem Halbfeld mit 1:0 in Führung. In der Schlussphase drückten die Hausherren dann auf den Ausgleich, was den Gästen aber zusätzlich Raum zum kontern bot. Nach eine Foul im Sechszehner bekamen die Gaissauer dann einen Elfmeter zugesprochen, Torhüter Bicer konnte den Strafstoß aber entschärfen. Somit blieb es bis in die Nachspielzeit spannend, ehe die Gäste dann einen Konter durch Paul Kuster zum 2:0 verwerten konnten. Dies war dann zugleich auch die Entscheidung und es blieb beim glücklichen Auswärtssieg für den SV Gaissau.