Sulz mit Kontertaktik – Götzis gewinnt

Nach vier Meisterschaftsrunden liegt die Spitze der 1. Landesklasse sehr eng beisammen. Der Vollbad FC Götzis empfing am Sonntagvormittag den FC Renault Malin Sulz. Es war vom Ergebnis her eine enge Partie – Götzis erspielte sich aber ein deutliches Chancenplus. In der 58. Minute fiel dann doch das Goldtor für Götzis – es blieb bis zum Schlusspfiff beim 1:0 für die Heimelf.

 

 

Sulz defensiv

Antonio Milovanovic, Trainer FC Götzis: „Von der ersten Minute war klar - Sulz stand seht tief und verlegte sich aufs Kontern. Elf Sulzer verteidigten Ihre eigene Hälfte, das machte die Sache sehr schwierig. Wir taten uns zunächst sehr schwer den zur Verfügung stehenden Raum zu nutzen. Und Sulz war brandgefährlich beim Kontern. Sulz hatte eine dicke Chance in Hälfte eins und Götzis hatte zwei Chancen - alle blieben ungenutzt. Somit ging es zur Halbzeitpause.“

 

Umstellung bei Götzis

Antonio Milovanovic: „Nach taktischer Umstellung zur Halbzeit hatten wir dann viel mehr Spielanteile. Wir kombinierten gut und man merkte, die Mannschaft wollte das Heimspiel jetzt für sich entscheiden. Sulz wirkte in dieser Phase etwas schläfrig und nicht ganz konzentriert. Ein Standard sollte die 1:0 Führung bedeuten. Zu diesem Zeitpunkt absolut verdient. Ein Freistoßtor aus gut dreißig Metern von Serhat Demircan. Trotz Überzahl unserer Elf – Johannes Matt bekam die zweite gelbe Karte - kam Sulz die letzten fünfzehn Minuten doch noch mal auf. Wir hatten mehrere Möglichkeiten das 2:0 zu erzielen – doch echte Sitzer wurden von Kevin Türtscher, Esref Demircan und Michael Hörburger ausgelassen. Fußballweißheiten, wie „Wer die Treffer vorne nicht macht, bekommt meist ein Gegentor“ kamen an diesem Tag nicht zum Tragen. Aus meiner Sicht ein hochverdienter Sieg für Götzis, weil wir mehr Chancen und Spielanteile in den neunzig Minuten hatten. Jetzt gilt es im nächsten Auswärtsspiel in Koblach wieder hochkonzentriert zu sein um Punkte mit nach Götzis mitzunehmen.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten