Dornbirn Juniors drehen Spiel gegen Hörbranz

Das Team des FC Mohren Dornbirn Juniors kam im Heimspiel der achten Runde der 1. Landesklasse gegen den Eco-Park FC Hörbranz mit 0:1 in Rückstand. Bis zur Pause konnte dieser Rückstand aus der 13. Minute nicht aufgeholt werden. In Hälfte zwei drehten die Juniors aber auf und schafften noch einen ungefährdeten Sieg mit 4:1.

 

 

Motor der Heimelf springt nicht an

In der ersten Halbzeit sind die Kicker der Heimelf noch nicht so wirklich im Spiel angekommen. Hörbranz nutzt diese Inaktivität und kann in der 13. Minute durch Martin Sinz mit 1:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit gelingt aber den Juniors ein Doppelschlag in der 52. und 55. Minute. Yusuf Yildirim und Okan Kaya bringen die Dornbirn Juniors mit 2:1 in Führung. Die Heimelf übernimmt klar das Kommando und lässt nichts mehr anbrennen. Robin Jenny in der 66. und Lennon Hartmann in der 81. Minute fixieren den 4:1 Erfolg über Hörbranz.

 

Georg Kirchberger, Sektionsleiter FC Mohren Dornbirn: „Die erste Halbzeit hat unsere Mannschaft verschlafen, in der zweiten haben die Juniors gut gespielt. Eine klare Überlegenheit in der zweiten Hälfte hat uns dann einen 4:1 Erfolg gebracht.“

 

 

Kennelbach verliert Tabellenführung

Eine 0:1 Niederlage in Götzis kostet Kennelbach die Tabellenführung. FC Lustenau übernimmt mit einem 5:0 in Tisis die Tabellenführung, auch Bezau zieht mit einem 3:0 gegen Brederis an Kennelbach vorbei. Sulzberg und Koblach trennen sich 1:1. Auch am Tabellenende gab es ein 1:1 – Ludesch und Hittisau teilen sich die Punkte.