FC Krumbach meldet erste Kaderänderungen

Beim FC Gasthaus Brauerei Krumbach gibt es bereits die ersten Kaderänderungen zu vermelden. Trainer Günther Riedesser zieht eine durchwachsene Bilanz für sein Team in der Hinrunde der 2. Landesklasse und äußert am Ende des Interviews einen Wunsch der auch eine Herzensangelegenheit der Redaktion von Ligaportal.at Vorarlberg ist.

 

Gute erste Hinrunden Halbzeit ...

Günther Riedesser: „Nach sieben Spieltagen sechzehn Punkte, nach dreizehn Spieltagen neunzehn Punkte. Zu Beginn der Hinrunde war ich vollauf zufrieden, danach leider nicht mehr. Zu viele Verletzte (bis zu acht Spieler) waren nicht voll einsatzfähig. Wir konnten auch nicht mehr taktisch und spielerisch trainieren - zu wenig Spieler im Training. So kann man sich nicht weiterentwickeln. Aber ich sehe Potential in dieser Mannschaft. Bin froh, dass jetzt die Winterpause gekommen ist!“

 

Highlights

Günther Riedesser: „Das 2:1 gegen den FC Nüziders, wo wir in der 84. Min den Ausgleich kassierten und dann in der 90 Min. den Siegtreffer erzielten, war sicher ein Highlight. Das 2:1 gab es in der siebenten Runde, zugleich unser letzter Sieg! Tiefpunkt: da gibt es einige - aber vor allem das 0:3 gegen FC Lauterbach 1b. Eine völlig inferiore Leistung und der absolute Tiefpunkt in der Herbstsaison. Weiterer Tiefpunkt: die Verletzung von Daniel Steurer im VFV-Cup Spiel gegen RW Langen - er hat uns im Herbst absolut gefehlt!“

 

Kaderveränderungen

Günther Riedesser: „Zwei Abgänge sind bereits fix: Murat Duru und Thomas Steinhauser. Es gibt aber auch schon Zugänge zu vermelden: Bekar Murat, Julian Winder und Stefan Fink. Außerdem sind wir noch auf der Suche nach ein bis zwei neuen Spielern. Dann sind wir mit unserer Kaderplanung fertig. Außerdem werden die rekonvaleszenten Spieler wie Daniel Steurer und Gerhard Steurer wieder ins Training einsteigen. Auch Simon Pöll und Tobias Steurer können sich in der Winterpause erholen und werden dann mit 100% ins Training einsteigen. Dann schaut meine Kadersituation komplett anders aus.“

 

Titelfavoriten

Günther Riedesser: „Ich habe keinen wirklichen Favorit. RW Langen wird es wahrscheinlich schaffen, danach ist alles offen. Wir wollen auf jeden Fall auch um den Aufstieg mitspielen. Wenn wir von Verletzungen verschont bleiben, dann sind wir sicher um eine ganze Klasse stärker.“

 

Wünsche

Günther Riedesser: „Es wäre schön, wenn man in Vorarlberg mehr Spiele per Video aufnehmen könnte. Und auch in Ligaportal.at mehr über die einzelnen Spiele berichten könnte. Vorschlag: über jedes Spiel einen kurzen Bericht vom Trainer einholen!“ Günther spricht der Redaktion von Ligaportal.at aus dem Herzen. Unser sehr kleines Redaktionsteam hat bereits in der Hinrunde versucht, die Trainer in die Berichterstattung einzubinden und wir bedanken uns ganz herzlich für die Mitarbeit. Wir setzen alles daran in der Hinrunde von wesentlich mehr Spielen berichten zu können. In der Winterpause sind wir für Informationen von den Vorarlberger Teams bezüglich Vorbereitung, Testspiele, Kaderänderungen usw. sehr dankbar. Bitte die Infos an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden – danke!