2. Landesklasse

FC Dornbirn Juniors steigen als Dornbirn Amateure in die Landesliga ein

Tabellenplatz fünf in der vergangenen Meisterschaft der 2. Landesklasse für die FC Mohren Dornbirn Juniors/1b. In der kommenden Saison geht es unter dem Namen FC Mohren Dornbirn Amateure in der Landesliga weiter. Co-Trainer Simon Bode zieht eine positive Bilanz der Saison 2018/19, das Ziel beste 1b-Elf der Liga zu werden, wurde nicht erreicht. Hohenems II machte das Rennen und steigt gemeinsam mit Meister Riefensberg und Lingenau in die 1. Landesklasse auf.

 

Vorwiegend positive Bilanz

Simon Bode, Co-Trainer FC Mohren Dornbirn Juniors: „Die Saison war im Großen und Ganzen gut, zum Schluss ein bisschen Personalprobleme, aber das ist normal bei einer Saison mit einer langen und intensiven Wintervorbereitung. Zu Überlastungen kommt vor allem bei Spielern die in der ersten und zweiten Kampfmannschaft trainieren und spielen. Das Ziel beste 1b-Mannschaft wurde leider nicht erreicht. Es fing mit der direkten Niederlage gegen Hohenems 1b an. Es gab zwar mit dem Sieg gegen SC Tisis wieder Hoffnung, aber die war mit der Niederlage gegen FC Schwarzenberg wieder Geschichte. Wir gratulieren recht herzlich allen Aufsteigern und senden schöne Grüße an diese und wünschen diesen in der kommenden Saison allen alten Gegnern viel Glück in der 1. und 2. Landesklasse, da wir ja in die Landesliga aufsteigen und dann unter dem Namen Mohren FC Dornbirn Amateure spielen werden.“

Kaderänderungen

Simon Bode: „An der Kaderzusammenstellung wird bereits getüftelt und man wäre noch auf der Suche nach jungen, sehr hungrigen Spielern, die eine Chance suchen würden in der Landesliga zu spielen. Aber wegen dem ÖFB Statut dürfen nächstes Jahr nur noch vier Spieler die älter sind als der Jahrgang 01.01.1997 auf dem Spielbericht sein. Also sind es in erster Linie junge Talente, die sich empfehlen möchten für diese Liga und/oder das Ziel haben noch weiter oben zu spielen.

Fixe Abgänge:

Pascal Tapfer zu FC Hard, Oguzhan Altundal zu FC Götzis, Simon Bodé zum SC Mühlebach (Tormann) - steigen neu im VFV Betrieb in der 5. Landesklasse Unterland ein, Ivan Tomic – neuer Verein noch unbekannt, Benni Nenning - Studium in Wien - noch auf Vereinssuche

Derbykracher in der ersten Runde der HPYBET 2. Liga

Simon Bode: „Für die Eliteliga und Vorarlbergliga erwarte ich mir sehr viele für Zuschauer, interessante Spiele und spannende Derbys. Ich möchte aber schon jetzt auf den Derbykracher in der 1. Runde der HPYBET 2. Liga zwischen dem Fc Dornbirn und Austria Lustenau hinweisen. Wir wünschen allen scheidenden Spielern der Mannschaft viel Glück bei ihren neuen Herausforderungen!“

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten