SC St. Gallenkirch bleibt weiterhin ungeschlagen

gallenkirch-st scbuers skDer SC St. Gallenkirch verteidigt mit einem 6:2 Sieg gegen den SK Bürs die Tabellenführung und bleibt in der 2. Landesklasse weiter ohne Niederlage. Die Montafoner liegen weiter an der Spitze und haben sechs Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolger, Bürs hingegen verpasst mit der Niederlage den Anschluss an die Tabellenspitze und hat nun sechs Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz und liegt weiter auf Rang vier.

Der Spitzenreiter aus St. Gallenkirch fand den besseren Start ins Spiel und konnte schon nach sieben Minuten durch Florian Netzer in Führung gehen. Nur vier Minuten später erhöhte György Kottan auf 2:0 für die Hausherren. Der SK Bürs fand keine Mittel gegen die Montafoner und konnte in dieser Phase nicht mithalten. Nach gut 30 Minuten gelang den Gästen dann aber doch der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Florin Dochita. Aber nur zehn Minuten später stellte Neuzugang Andreas Schlatter mit dem 3:1 wieder den zwei-Tore Vorsprung her. Bis zur Pause blieb es dann bei diesem Ergebnis.

Bürs ohne klare Torchancen

In der zweiten Halbzeit erhöhte der SC St. Gallenkirch den Druck auf den Gegner und war somit noch spielbestimmender als in der ersten Halbzeit. Es dauerte jedoch bis zur 62 Minute, ehe Sandro Strauss auf 4:1 erhöhen konnte. Zehn Minuten später gelang den Bürsern dann der erneute Anschlusstreffer aus einem Standard, durch ein Eigentor von Josef Marlin. Die Antwort des Tabellenführers ließ aber nicht lange auf sich warten und so war es Thomas Bitschnau, der in der 80. Minute das 5:2 erzielte. Den Schlusspunkt setzte dann Neuzugang Ergün Öztürk, der in der Nachspielzeit den 6:2 Endstand fixierte.

 

Philipp Tschann, Co-Trainer SC St. Gallenkirch: "Wir haben das Spiel von Anfang an im Griff gehabt und schnell mit 2:0 geführt. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel noch mehr bestimmt und Bürs hatte kaum mehr Chancen. Schlussendlich ein hochverdienter Sieg."