VfB Bezau steht nach Heimsieg auf Aufstiegsplatz

tisis scbezau vfbDer VfB Bezau steht nach einem klaren 4:0 Heimsieg gegen den direkten Konkurenten SC Tisis auf dem zweiten Tabellenplatz in der 2. Landesklasse. Den Hausherren ist somit die Revanche für die 7:3 Niederlage in der Hinrunde gelungen. In der Tabelle tauschen die Mannschaften die Plätze, die Bezauer liegen nun drei Punkte vor dem SC Tisis auf einem Aufstiegsplatz.

Der VfB Bezau startete aggressiv ins Spiel und hatte von Beginn an die besseren Chancen. Der SC Tisis konnte auf dem Kunstrasen mit dem Spiel der Heimelf nicht mithalten. Nach 17 Minuten erzielte Johannes Kerber das 1:0 durch einen Elfmeter für Bezau. Nach der Führung blieben die Hausherren die bessere Mannschaft, Tisis hatte aber die große Chance auf den Ausgleich, konnte diese aber nicht nutzen. Es sollte im weiteren Spielverlauf auch die einzige Großchance für die Gäste bleiben. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und es blieb bei der verdienten Führung für Bezau.

Tisis ohne große Torchancen in der zweiten Halbzeit

Nach der Pause legte Bezau nochmals nach und nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang erhöhte Michael Zwischenbrugger auf 2:0. Bezau war nun klar spielbestimmend und nur drei Minuten später verwandelte Johannes Kerber erneut einen Elfmeter zum 3:0. Die Gäste aus Tisis hatten kurz darauf nochmals eine Chance, blieben aber weiter ohne Torerfolg. Nach gut 70 Minuten erzielte Marcelo Theisen nach einem schönen Spielzug das 4:0 für Bezau. Die Heimelf war nun zufrieden mit dem Ergebnis, Tisis hatte dem Spiel der Heimelf aber nichts mehr entgegenzusetzen und so blieb es beim verdienten 4:0 Sieg für Bezau.

 

Markus Erath, Trainer VfB Bezau: "Ich muss ein Lob an die gesamte Mannschaft aussprechen, der Sieg war mehr als verdient."