SV Frastanz seit fünf Spielen ungeschlagen - 3:2 gegen Krumbach

krumbach fcfrastanz svIn der 2. Landesklasse setzt der SV Frastanz den Erfolgslauf fort und besiegt auswärts den FC Krumbach mit 3:2. Die Oberländer sind nun seit fünf Spielen ungeschlagen, konnten gegen Krumbach aber den Sieg erst in letzter Minuten klar machen. In der Tabelle liegt Frastanz nun vorerst auf Rang fünf, Krumbach bleibt noch auf Rang neun, könnte aber noch den einen oder anderen Platz verlieren.

Frühe Führung für Frastanz

Die Gäste aus Frastanz erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach sieben Minuten durch Bahri Özgen mit 1:0 in Führung gehen. Die Krumbacher zeigten sich aber nicht beeindruckt vom Gegentreffer, wurden von Minute zu Minute besser und versuchten es oft mit langen Bällen in die Spitze. Nach 25 Minuten gelang dann Tobias Steurer der verdiente Ausgleich. Die Heimelf blieb nun am Drücker und hatte noch einige gute Chancen auf die Führung. Kurz vor der Pause erzielte dann Gerhard Steurer per Foulelfmeter die 2:1 Führung für die Krumbacher. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Siegtreffer in letzter Minute

Nach der Pause versuchten die Gäste dann mehr und mehr das Spiel in die Hand zu nehmen und kamen schon in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit zu guten Chancen. Die Hausherren waren nicht mehr so present und Frastanz zeigte gute Ansätze, konnte aber vorerst keine weiteren Treffer erzielen. Nach gut 70 Minuten gelang den Gästen dann aber doch der verdiente Ausgleich durch Kapitän Philipp Szeverinski. In der Schlussphase ging es dann hin und her, beide Mannschaften hatten noch gute Chancen auf die erneute Führung. Frastanz gelang dann in der 90. Minute aber doch noch der Siegtreffer durch David Janetschek. Krumbach konnte danach nicht mehr reagieren und so blieb es dann beim knappen 3:2 Auswärtssieg für den SV Frastanz.

 

Robert Skafar, Trainer SV Frastanz: "Die ersten zehn Minuten waren okay, danach haben wir aber das Spiel aus der Hand gegeben. Nach der Pause haben wir dann wieder versucht zu spielen und haben einige gute Kombinationen gezeigt. Im Endeffekt aber ein glücklicher Sieg."