SC Tisis steht vor Aufstieg - 3:0 gegen Austria 1b

lustenau sc austriatisis scIn der 2. Landesklasse steht der SC Tisis nach einem 3:0 Heimerfolg gegen den SC Austria Lustenau 1b kurz vor dem Aufstieg. Gegen die Lustenauer tat sich Tisis aber lange schwer und alle drei Treffer fielen erst in der zweiten Halbzeit, wieder einmal brachte Erkal Atav seine Mannschaft auf die Siegerstraße. Die Feldkircher benötigen nun aus den letzten zwei Spielen nur noch zwei Punkte, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Tisis tat sich schwer

Trotz der schlechten Wetterbedingungen konnte das Spiel auf dem Hauptplatz ausgetragen werden, entwickelte sich aber immer mehr zu einer Wasserschlacht. Die Heimelf versuchte von Beginn an das Kommando zu übernehmen und war auch die bessere Mannschaft. Die Gäste aus Lustenau hielten aber gut dagegen und ließen den Gegner kaum zu Torchancen kommen, versuchten es ihrerseits aber mit langen Bällen in die Spitze. Die beste Torchance hatten dann auch die Gäste in der ersten Halbzeit, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es bis zur Pause beim torlosen 0:0.

Regen wurde stärker

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Tisis versuchte eine Lücke und der Abwehr zu finden, tat sich aber schwer. Auch der Regen wurde nun wieder stärker und ein richtiger Spielfluss kam kaum noch zustande. Nach 54 Minuten gelang der Heimelf dann aber doch das erlösende 1:0 durch Erkal Atav. Ab diesem Zeitpunkt spielte dann nur noch der SC Tisis, die Gäset mussten aufgrund der großen Laufbereitschaft in der ersten Halbzeit etwas zurückstecken. Nach 75 Minuten gelang dann Reto Mündle das 2:0. Den Schlusspunkt setzte Murat Simsek fünf Minuten später zum 3:0. In den letzten zehn Minuten tat sich nicht mehr viel und die Hausherren spielen den Sieg sicher nach Hause.