FC Hittisau feiert Kantersieg im Derby

riefenberg fchittisau fcIn der 2. Landesklasse feiert der FC Hittisau im Auswärtsspiel gegen den FC Riefensberg einen 6:0 Kantersieg und verteidigt somit die Tabellenführung. Der Sieg des Spitzenreiters ist aber am Ende etwas zu hoch ausgefallen, dennoch haben die Hittisauer nun schon acht Mal in Folge gewonnen. Der Siegeslauf der Riefensberger ist hingegen zu Ende gegangen, die Baur-Elf rutscht in der Tabelle auf den fünften Rang ab.

Ausgeglichene erste Halbzeit

Die Gäste aus Hittisau erwischten den bessern Start ins Spiel und konnten bereits nach elf Minuten nach einer Standardsituation durch Tarkan Kilic mit 1:0 in Führung gehen. Die Heimelf aus Riefensberg tat sich zu Beginn schwer und versuchte es oft mit langen Bällen in die Spitze, meist aber ohne Erfolg. Nach und nach kamen die Hausherren aber besser ins Spiel und es entwickelte sich ein kampfbetontes Derby, Torchancen waren allerdings Mangelware. Kurz vor der Pause gelang den Gästen dann aber doch noch das 2:0 durch Stefan Bosnjak. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

Vier Tore in acht Minuten

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Riefensberger nochmals in Spiel zu kommen und drückten auf den Anschlusstreffer, die nötigen Großchancen blieben aber aus. Optisch waren die Hausherren besser, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. So kamen die Hittisauer nach und nach wieder besser ins Spiel und konnten dann innert acht Minuten das Spiel entscheiden. Zuerst erzielte der eingewechselte Mustafa Kazar nach 69 Minuten das 3:0, eine Minuten später erhöhte Luan Ruviaro auf 4:0. Das Spiel war nun entschieden, der Spitzenreiter hatte aber noch nicht genug. Maicon Everton Correira konnte dann noch innert drei Minuten eine Doppelpack erzielen und fixierte somit den 6:0 Endstand. In der Schlussphase passierte dann nicht mehr viel und so blieb es beim doch etwas zu hoch ausgefallenen 6:0 Auswärtssieg des FC Hittisau.

 

FC Riefensberg - FC Hittisau 0:6 (0:2)

Sportplatz Riefensberg, 250 Zuschauer ; SR Gruber
Tore: 0:1 (11.) Tarkan Kilic ; 0:2 (45.) Stefan Bosnjak ; 0:3 (69.) Mustafa Kazar ; 0:4 (70.) Luan Ruviaro ; 0:5 (75.) Maicon Everton Correira ; 0:6 (77.) Maicon Everton Correira

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten