2. Landesklasse

Au will in den Derbys und zuhause mehr Punkte sammeln

Am 7. April 2019 startet der FC Raiffeisen Au in die Fortsetzung der Meisterschaft der 2. Landesklasse. Obmann Herbert Natter bemerkt im ligaportal.at Interview, dass Riefensberg, Schwarzenberg und Tisis nochmals aufgerüstet haben – der Fight um die drei Aufstiegsplätze wird sicherlich sehr spannend werden. Au hat im Herbst achtzehn Punkte gesammelt – das waren im Schnitt etwas mehr als ein Punkt pro Spiel. Im Frühjahr 2019 will man eine bessere Bilanz vorlegen.

 

Vorbereitung und Testspiele

Herbert Natter, Obmann FC Raiffeisen Au: „Die Vorbereitung verlief aufgrund von Krankheiten, Verletzung und auch dem Wetter etwas durchwachsen bisher. Defensiv zeigte man sich auch gegen höherklassige Gegner kompakt, in der Offensive fehlt etwas die Durchschlagskraft. Testspiele sind noch geplant am Samstag, dem 16.3.19 beim FC Hittisau, 20.3 bei der SPG Mellau 1b und am 28.3 beim FC Thüringen!“

Persönliche Einschätzung der Lage nach der Winterpause in der Liga?

Herbert Natter: „Besonders Riefensberg, Schwarzenberg und Tisis haben nochmals aufgerüstet und wollen unbedingt aufsteigen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt mehr Punkte in den Derbys und zuhause zu machen.“

Eliteliga 2019/20

Herbert Natter: „Wird – ais meiner Sicht - sicherlich eine interessante Liga mit vielen Zuschauern. Abzuwarten wird sein, wie spannend das Frühjahr wird, für die Teams die nicht das überregionale Play-Off erreichen!“

Favoriten

Herbert Natter: "In unserer Liga schätze ich Riefensberg, Schwarzenberg, Tisis, Lingenau und Dornbirn 1b am stärksten ein. In der tipico Bundesliga wird RB Salzburg wieder das Rennen machen und in der 2. Liga Ried. Die Chancen des Nationalteams stehen aus meiner Sicht nicht schlecht – in der Qualifikationsgruppe zur EM 2020 sollte Platz eins oder zwei möglich sein.“

Persönliche Anmerkungen?

Herbert Natter: „Meines Erachtens ist im Amateur Fußball viel zu viel Geld im Spiel, es ist eh schon schwierig Funktionäre zu finden, früher oder später werden sich das nicht mehr viele antun!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus