Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Schwarzenberg feiert Auswärtserfolg im Derby gegen Alberschwende

Der FC Schwarzenberg bleibt am neuen Leader der 2. Landesklasse, Hohenems II, dran. Riefensberg ist nach dem 0:2 in Lingenau arg in der Tabelle abgestürzt – von Platz eins auf Platz fünf. Das allein zeigt schon wie eng die Top-5 beisammen liegen. Schwarzenberg verbessert sich mit einem 3:2 Erfolg auswärts gegen den FC Sohm Alberschwende II auf Platz zwei der Tabelle.

 

 

Spielanalyse aus der Sicht von Schwarzenberg

Mit einem hart umkämpften aber nicht weniger wichtigen Auswärtsdreier in Alberschwende konnte unsere Mannschaft auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken. 

Bei idealem Fußballwetter startete die Partie gegen den FC Alberschwende 1b pünktlich um 13:45 Uhr. Es entwickelte sich von der ersten Sekunde weg ein sehr kampfbetontes Spiel wie es sich für ein Derby gehört. Über die gesamten 90 Minuten zeigte sich den Fans ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Match welches auch daran lag, dass die zweite Garnitur der Heimmannschaft sehr gewillt war diese Partie mehr als nur offen zu gestalten. Durch die vielen Zweikämpfe - welche vorerst mehrheitlich an die Alberschwender gingen - waren spielerische Akzente in der Startphase Mangelware. Optisch waren die Gastgeber meistens den Schritt schneller ohne allerdings gefährlich zu werden. Mit Fortdauer kam unser Team besser ins Spiel und erzielte in der 33. Minute wie aus dem Nichts den Führungstreffer. Christoph "Chris" Peter fasste sich ein Herz und zog aus gut 25 Metern ab. Als er schon abgedreht hatte bemerkte er auf einmal den Jubel seiner Mitspieler. Dank des gegnerischen Torhüters fand der Ball doch noch den Weg ins Tor. Zwei Minuten später konnten unsere Mannen in Form von Adi Braun das 2:0 erzielen. Durch eine Energieleistung tankte sich Adi im Strafraum durch und schob zum zwei-Tore-Vorsprung ein. Kurz vor der Pause schafften die Alberschwender noch den Anschlusstreffer. Nach einem unnötigen Foul an der Seitenauslinie und einem kollektiven Kurzschlaf unserer Mannschaft köpfte der Gegner den daraus resultierenden Freistoß zum 2:1 Pausenstand ein. 

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Match viel offener. Beide Teams spielten jetzt mit offenem Visier hatte man so das Gefühl. Wobei es unsere Elf war die den besseren Start erwischte und vehement auf das 3:1 drängte. Zwei gute Einschuss Möglichkeiten wurden allerdings ausgelassen. Auf der Gegenseite fiel das 2:2 nach der 52. Minute nach einem Eckball und einiger Verwirrung in unserem Strafraum. Nach dem Ausgleich war der FCS wieder am Drücker. In dieser Phase wurde ein glasklarer Elfmeter nicht gegeben. Warum kann wahrscheinlich der Schiedsrichter auch heute noch nicht begründen. 5 Minuten später, in der 63. Minute, fällt dann doch noch der Siegtreffer. Einen getretenen Freistoß von Capo Renald Zündel hechtete Michi Reis in sehenswerter Manier mit seinem durch ein Cut lädierten "Schädel" ins Gehäuse der Alberschwender. In der Folge folgten noch bange 30 Minuten. Die Gastgeber hatten noch 2-3 wirklich gute Chancen welche sie allerdings nicht nutzen konnten. Unser Team stemmte sich mit allen Kräften und kämpferisch guter Leistung gegen den drohenden Ausgleich ohne dabei selber noch wirklich gefährlich zu werden. Nach 93 hart umkämpften Minuten stand unsere Elf als Derbysieger gegen eine starke und bissige 1b Mannschaft aus Alberschwende fest. 

Gratulation an das gesamte Team und zum Vorrücken auf den zweiten Tabellenplatz. Auf Leader Hohenems fehlt lediglich ein Zähler. Weiter geht´s kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen Wolfurt 1b um 16 Uhr. Unsere Reservemannschaft trifft am Sonntag um 14 Uhr auswärts auf den FC Egg. 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus