Altach II dreht 0:2 gegen Wolfurt II

In der dritten Runde der 2. Landesklasse konnte Cashpoint Altach II den zweiten Platz und die weiße Weste im Heimspiel gegen Meusburger FC Wolfurt II verteidigen. Zunächst sah es aber für die jungen Kicker von Altach nicht gut aus – Start verschlafen und 0:2 zurück. Aber Altach kommt in Schwung und siegt nach einer dominanten zweiten Hälfte noch 5:2. Ebenso noch ohne Punkteverlust Alberschwende II – Tabellenführung nach einem 6:1 gegen Satteins verteidigt. Einen großen Sprung nach oben schafft in der Tabelle Rätia Bludenz – Platz drei nach einem 7:1 gegen Röthis II. Noch ohne Punkte am Tabellenende Satteins, Admira Dornbirn II und Röthis I.

 

Altach nach zehn Mnuten 0:2 zurück!

Christoph Begle, Trainer Cashpoint SCR Altach II: „Die ersten zehn bis fünfzehn Minuten waren wir nicht wirklich im Spiel. Deswegen stand es nach zehn Minuten auch schon 0:2 – Niklas Kienreich und Lukas Hagspiel haben für die Gäste getroffen. Wir sind aber dann doch besser in die Partie gekommen. Einen Strafstoß in der 36. Minute konnten wir im Nachschuss zum Anschlusstreffer verwandeln. In Hälfte zwei waren wir dann ganz klar überlegen. 2:2 in der 51. Minute durch Marco Schnellrieder, Führung durch Christopher Nagel und noch zwei weitere Treffer von Onur Sicakbay und Marco Schnellrieder. In Summe ein absolut verdienter Erfolg – haben die Sache dann trocken nach hause gespielt!“

Beste Spieler: Christopher Nagel (ST), Lukas Fleisch (MF) von den Altach II

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten