SK Bürs nach Heimsieg weiter im Aufstiegsrennen

SK Bürs
SPG Großwalsertal

In der 2. Landesklasse besiegt der SK Bürs im Heimspiel die SPG Großwalsertal mit 5:3 und bleibt somit weiterhin im Aufstiegsrennen. Für die Hausherren trafen Bischof (3) und Blidariu (2), bei den Gästen waren Jenny, Küng und Dünser erfolgreich. Den Oberländern ist durch den Sieg auch die Revanche für die überraschende Niederlage in der Hinrunde gelungen.

Frühe Treffer auf beiden Seiten

Die Gäste aus dem Großwalsertal erwischten einen Traumstart und konnte mit der ersten Torszene im Spiel gleich mit 1:0 in Führung gehen, Torschütze war Kapitän Christian Jenny nach zwei Minuten. Die Hausherren aus Bürs steckten den frühen Rückstand aber gut weg und kamen nur wenig später ebenfalls durch die erste gute Torchance zum Ausgleich. Philipp Bischof erzielte nach vier Minuten das 1:1. Die Oberländer nahmen nach dem Ausgleich das Spiel in die Hand und waren klar überlegen, erspielten sich Chance um Chance. Nach 25 Minuten brachte Winter-Neuzugang Razvan Blidariu die Bürser erstmals mit 2:1 in Führung, nur zehn Minuten später war es dann erneut Philipp Bischof der auf 3:1 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Auschluss bei den Gästen

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff war es dann wieder Razvan Blidariu, der die Heimelf mit 4:1 in Führung brachte und somit für die vermeintliche Vorentscheidung sorgte. Doch die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und versuchten nochmals ins Spiel zu kommen. So konnte nur zwei Minuten später Rainer Küng auf 2:4 verkürzen. Bei den Großwalsertalern kam nun wieder Hoffnung auf und sie drückten auf den Anschlusstreffer. Der eingewechselte Jonas Dünser konnte dann mit seinem ersten Ballkontakt nach 75 Minuten das 3:4 erzielen und das Spiel nochmal spannend machen. In der Schlussphase musste dann aber bei den Gästen Rinderer mit gelbrot vom Platz, was wohl die Entscheidung im Spiel brachte. Die Veletanlic-Elf tat sich in Unterzahl schwer und kam kaum noch zu Chancen, auf der anderen Seite setzte hingegen Philipp Bischof in der Nachspielzeit mit seinem dritten Treffer in diesem Spiel den Schlusspunkt zum 5:3 für die Bürser.

 

 

SK Bürs - SPG Großwalsertal 5:3 (3:1)
Tore: 0:1 (2.) Christian Jenny ; 1:1 (4.) Philipp Bischof ; 2:1 (25.) Razvan Blidariu ; 3:1 (35.) Philipp Bischof ; 4:1 (50.) Razvan Blidariu ; 4:2 (52.) Rainer Küng ; 4:3 (75.) Jonas Dünser ; 5:3 (90.+) Philipp Bischof
gelbrot: Hannes Rinderer (81. / wiederholtes Foulspiel)