FC gewinnt Lustenauer Derby

SC Austria Lustenau 1b
FC Lustenau

In der 2. Landesklasse besiegt der FC Lustenau im Derby die SC Austria Lustenau 1b durch zwei Treffer von Karatas mit 2:0 und hält somit weiterin den Anschluss an die Aufstiegsplätze. Dass das Tabellenschlusslicht einen Aufstiegsaspiranten zu Gast hatte, merkte man während der 90 Minuten nicht. Dennoch ist der Sieg des Fußballclubs am Ende nicht unverdient.

Ausgeglichene erste Halbzeit

In der ersten Halbzeit sahen die gut 400 Zuschauer im Reichshofstadion eine ausgeglichene Partie, beide Mannschaften zeigten ansehnlichen Fußball und fanden gute Torchancen vor. Dass Derbys immer ihre eigene Geschichte schreiben ist bekannt, dass in diesem Spiel aber das Tabellenschlusslicht den Erzrivalen und Aufstiegsaspiranten forderte, war nicht zu merken. Nachdem beide Mannschaften in der ersten Halbzeit ihre Chancen nicht nutzen konnten, ging es mit dem torlosen 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Zwei Karatas Treffer entscheiden Spiel

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste dann etwas besser in Spiel und übernahmen nach und nach das Kommando. Nach gut einer Stunde bekam die Köll-Elf dann einen Elfmeter zugesprochen. Serkan Karatas trat an und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0 für den FC Lustenau. Die Austria reagierte nun, spiele offensiver und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Die Karnitschnig-Elf konnte aber keine der sich bietenden Möglichkeiten auf den Ausgleich nutzen und so sorgten die Gäste in der letzten regulären Spielminute für die Entscheidung. Wieder war es Serkan Karatas, der den 2:0 Endstand fixierte.

 

 

SC Austria Lustenau 1b - FC Lustenau 0:2 (0:0)
Tore: 0:1 (60.) Serkan Karatas / Elfmeter ; 0:1 (90.) Serkan Karatas