FC Krumbach feiert Kantersieg gegen Austria 1b

FC Krumbach
SC Austria Lustenau 1b

In der 2. Landesklasse feiert der FC Krumbach gegen die SC Austria Lustenau 1b einen 5:1 Kantersieg und verschafft sich somit wieder etwas Luft im Abstiegskampf, alle sechs Treffer erzielten dabei die Bregenzerwälder selbst. In der zweiten Halbzeit wurde die Partei dann aber mehr ein Kartenspiel, so gab es nach der Pause gleich elf gelbe Karten - Ausschlüsse gab es aber keine.

Krumbach legt vor

Zu Beginn der Partie versuchten beide Mannschaft aus einer gesicherten Defensive heraus das Spiel aufzubauen, somit gab es in der Anfangsphase wenig Höhepunkte. Nach 20 Minuten konnten die Bregenzerwälder dann aber durch Thomas Plüss mit 1:0 in Führung gehen. Die Lustenauer kamen dann aber nur wenige Minuten später durch ein Eigentor zum Ausgleich. Die Krumbacher steckten den Gegentreffer aber gut weg und konnten noch vor der Pause durch Hakan Karakas erneut nachlegen und wieder mit 2:1 in Führung gehen.

 

Partie wird zum Kartenspiel

Nach dem Seitenwechsel rückte der Fußball dann in den Hintergrund es entwickelte sich mehr und mehr ein Kartenspiel, so gab es innert einer halben Stunde gleich acht gelbe Karten. Der Spielfluss wurde somit immer wieder unterbrochen, Gefahr gab es aber nach Standards auf beiden Seiten. Die Hausherren konnten dann nach 75 Minuten wieder nachlegen und Markus Höfle erhöhte auf 3:1 und sorgte somit für die Vorentscheidung. In der Schlussphase fixierten dann noch Hakan Karakas und Franco Bräuer den 5:1 Endstand.