Beim SC Röthis 1b hat sich die Personallage etwas entschärft

roethis sc

Der SC Röthis 1b konnte sich in der 3. Landesklasse nur auf dem zehnten Tabellenrang platzieren. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze hält sich in Grenzen. In der Hinrunde hatte Trainier Bernhard Summer immer wieder personelle Probleme, der Kader des 1b-Teams ist eher klein. Transferes gibt es keine, der Traininer muss mit dem aktuellen Kader zurechtkommen. In der Rückrunde will die Mannschaftt mit dem Abstieg nichts zu tun haben und um einen Platz im Mittelfeld kämpfen.

Die Mannschaft um Traininer Summer steht erst seit der letzten Woche im Vorbereitungstraining, aktuell wird am Aufbautraining gearbeitet. Am Samstag soll es das erste Testspiel gegen Vandans geben, falls das Wetter mitspielt. "Im Moment machen wir etwas Kraft und Ausdauertraining, ich hoffe dass das Spiel am Samstag stattfinden kann. Wir haben halt gleich wie die meisten Teams mit dem starken Winter zu kämpfen.", so Summer.

Keine Transfers im Winter

Für das 1b-Team gabs im Winter keine Neuzugänge. Hier ist man der Kampfmannschaft unterstellt. Doch drei U17-Spieler werden zur Rückrunde im 1b trainieren und die Personallage vorerst entschärfen. "Wir werden ja sehen, wenn die Kampfmannschaft genug Spieler hat, dann bekommen wir für die Spiele sicher den einen oder anderen zur Verstärkung. Aber ich bin schon über die U17-Spieler froh, wir haben wirklich einen Kader im 1b-Team.", meint Summer zur Personallage.

Sicherer Platz im Mittelfeld

Mit der jungen Mannschaft will der Trainer in der Rückrunde schnellstmöglich den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern. "Das primäre Ziel ist sicher der Klassenerhalt, ein Platz im sicheren Mittelfeld wäre gut. Wir haben einen jungen Kader und charakterlich ist es eine tolle Mannschaft, aber bei einigen Spielern fehlt eben noch die Routine. Natürlich ist es auch meine Aufgabe die Spieler auf die Kampfmannschaft vorzubereiten, sie zu fördern und auf ihre Entwicklung zu achten.", so Summer abschließen.


Zugänge:
keine

 

Abgänge:
keine