FC Lauterach 1b will Platz zwei verteidigen

lauterach fcDer FC Lauterach 1b konnte sich nach dem Aufstieg in der Vorsaison in der Hinrunde der 3. Landesklasse erneut auf einem Aufstiegsplatz platzieren. Die Mannschaft von Trainer Thomas Bayr musste im Herbst nur zwei Niederlagen einstecken, hat aber nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. In der Winterpause verstärken zwei junge Spieler die zweite Mannschaft der Lauteracher im Aufstiegskampf, Abgänge gibt es keine. Auch die Vorraussetzungen für eine erfolgreiche Rückrunde sind in Lauterach mit dem Kunstrasenplatz perfekt.

Die Mannschaft steht schon im Vorbereitungstraining für die Frühjahrssaison, mit dem eigenen Kunstrasenplatz in Lauterach hat die Mannschaft perfekte Voraussetzungen. "Es passt eigentlich alles, wir sind im Plan. Wir haben fast immer den Kunstrasenplatz zur Verfügung und dürfen uns deshalb eigentlich nicht beklagen.", meint Trainer Bayr.

In der Winterpause stoßen zwei neue Spieler zur Mannschaft. Raphael Langebner kommt vom SC Bregenz 1b nach Lauterach. Der junge Verteidiger kam in der Hinrunde aber nur zu zwei Einsätzen in Bregenz. Die zweite Neuverpflichtung ist Erhan Aktuna, er kommt aus dem Nachwuchs des FC Wolfurt. In der zweiten Mannschaft der Lauteracher wird er seine ersten Spiele in der Kampfmannschaft absolvieren.

Platz zwei halten

Im Frühjahr wird es aber schwer werden für die Lauteracher. Der FC Klostertal hat nur zwei Punkte Rückstand. zum Rückrundenauftakt muss die Mannschaft zum SV Gaschurn. Ziel ist es aber Platz zwei in der Tabelle zu halten. "Nach oben wird es schwierig, Altach ist mit Abstand die beste Mannschaft in der Liga. Wir haben uns aber eine gute Ausgangsposition geschaffen und wollen den zweiten Platz verteidigen. Trotzdem wollen wir in der Rückrunde von Spiel zu Spiel sehen, aber es wäre eine super Leistung wenn wir wieder aufsteigen!, meint Bayr abschließend.

 

Zugänge:
Raphael Langebner (SC Bregenz 1b)
Erhan Aktuna (FC Wolfurt)

 

Abgänge:
keine