SCR Altach 1b bleibt weiter ungeschlagen

gaschurn partenen_svaltach scraHerbstmeister SCR Altach 1b fertigt den SV Gaschurn zu Hause mit 8:1 ab und feiert im achten Heimspiel den achten Sieg. Das 1b Team des Erstligisten bleibt somit weiterhin das Maß aller Dinge in der 3. Landesklasse und hat sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. Der SV Gaschurn muss nach der 1:4 Hinspielniederlage gegen Altach erneut eine Klatsche einstecken und bleibt im Mittelfeld der Tabelle.

Den Hausherren gelang ein Blitzstart in das Spiel und schon in der ersten Spielminute erzielte Michael Hörburger das 1:0. Der SV Gaschurn hatte kaum Zeit sich vom ersten Gegentreffer zu erholen, klingelte es schon ein zweites Mal. Christian Marte erhöhte in der zweiten Spielminute auf 2:0. Die Gäste standen tief in der eigenen Hälfte und versuchten mehr oder weniger nur zu verteidigen, mussten aber schon gleich zwei Gegentreffer einstecken. Nach gut 15 Minunten dann der nächste Treffer die Hausherren erneut durch Michael Hörburger. Die Altacher machten weiter Druck und nach 33 Minuten erhöhte Michael Hörburger mit seinem dritten Treffer auf 4:0. Kurz vor der Pause dann nochmals ein Doppelschlag von Bernhard Thaler und Christian Marte zum 5:0 bzw. 6:0.

Spiel flachte ab

In der zweiten Halbzeit nahm Altach dann etwas Tempo aus dem Spiel und die Gäste aus Gaschurn kamen auch zu Chancen und erzielten nach gut 60 Minuten den Ehrentreffer durch Martin Pachole. Doch fast im direkten Gegenzug stellten die Altach durch Martin Hofer den sechs Tor Vorsprung wieder her. Die Hausherren gaben sich mit diesem Ergebnis nun zufrieden und verwalteten den Vorsprung. In der Nachspielzeit trug sich dann noch der eingewechselte Dominik Bachstein in die Torschützenliste ein und fixierte den 8:1 Endstand.

 

Jochen Simma, Trainer SCR Altach 1b: "Wir haben heute unsere Chancen eiskalt ausgenützt, in der zweiten Halbzeit sind wir dann etwas auf die Bremse gestiegen, waren aber auch dort noch die bessere Mannschaft."