SCR Altach 1b siegt weiter

bregenz viktoriaaltach scraIn der 3. Landesklasse gwinnt der Tabellenführer SCR Altach 1b das Heimspiel gegen Viktoria Bregenz 1b klar mit 3:0. Die Altacher bauen somit ihren Vorsprung in der Tabelle weiter aus und liegen nun sieben Punkte voran. Im Spiel gegen die Viktoria tat sich der Tabellenführer aber lange schwer und entschied erst in der zweiten Halbzeit das Match. Die Bregenzer rutschen nach der Niederlage auf einen Abstiegsplatz ab.

In der ersten Halbzeit bot sich den Zuschauern das erwartete Spiel. Der Tabellenführer aus Altach war spielbestimmend, die Gäste aus Bregenz standen tief in der eigenen Hälfte und lauerten auf Kontermöglichkeiten. So verlief auch die gesamte erste Hälfte, ohne große Torchancen für beide Mannschaften. Die Heimelf fand im Abwehrbollwerk der Bregenzer keine Lücke und so blieb es bis weiterhin beim 0:0. Vor der Pause hatte Altach nur eine große Chance auf die Führung, konnte diese aber nicht nutzen und so ging es mit dem torlosen 0:0 in die Pause.

Drei Tore in der zweiten Halbzeit

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nicht viel und die Hausherren blieben am Drücker. Nach gut einer Stunde erzielte dann Christian Marte das erlösende 1:0 für die Altacher. Nach dem Treffer schien der Abwehrbund der Bregenzer geknackt zu sein und nur fünf Minuten später erhöhte Martin Hofer auf 2:0. Die Gäste hatten dem Spiel des Tabellenführers nicht viel entgegenzusetzen und kamen ihrerseites kaum zu guten Chancen. Kurz vor Spielende fixierte Martin Nasswetter den 3:0 Endstand für den SCR Altach 1b.

 

Jochen Simma, Trainer SCR Altach 1b: "Wir waren klar spielbestimmend und hatten auch mehr Ballbesitz. Aber es war schwer eine Lücke zu finden. Am Ende aber ein verdienter Sieg."