Andelsbuch 1b gewinnt auswärts gegen Klostertal

Als Abschluss der zehnten Runde der 3. Landesklasse stand die Partie Autohaus Frainer FC Klostertal gegen Simma Electronic FC Andelsbuch 1b am Programm. Für Klostertal stand sehr viel auf dem Spiel – mit einem Dreier hätte man unter Umständen sogar die Tabellenführung übernehmen können. Es kam aber ganz anders. Klostertal verliert unglücklich 1:2 und stürzt in der Tabelle fünf Plätze ab. Verloren ist aber noch nichts – den neuen Tabellenführer Wolfurt 1b und die Nummer acht Satteins trennen lediglich drei Punkte!

 

 

Daniel Greif, Co-Trainer von Andelsbuch 1b, zum Spiel

„Zum zweiten Mal in dieser Saison konnten wir mit unserer besten Mannschaft antreten (keine Verletzten oder berufliche Verhinderungen). In der ersten Halbzeit dominierten wir das Spiel ganz klar, kamen zu zwei hundertprozentigen Torchancen, leider ist derzeit die Chancenauswertung unser Problem. So kam es dann wie es in dieser Herbstsaison öfters der Fall war. Der Gegner ging nach unseren ersten Abwehrfehler in der 44. Minute durch Dominic Burtscher in Führung. Pausenstand 1:0 für Klostertal.“

 

Klostertal mit Kontertaktik, Feldspieler muss bei Klostertal ins Tor

Daniel Greif: „In der zweiten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel, jedoch verlegte sich der FC Klostertal weiterhin nur aufs Konterspiel am eigenen Platz. Aber auch wir hatten keine großen Torchancen mehr. Es sah alles danach aus, dass wir das Spiel 0:1 verlieren werden. Dann kam mit der Verletzung des Klostertaler Tormannes die Wende - ein Feldspieler musste ins Tor. Dieser patzte zweimal und wir waren zur Stelle. In der 83. Minute traf Ünan Demir, drei Minuten später Fabian Schwarz. Somit konnten wir in wenigen Minuten das Spiel zu unseren Gunsten drehen konnten, was auch nicht immer selbstverständlich ist. Ein etwas glücklicher Sieg für uns, aber aufgrund der sehr guten Moral nehmen wir die drei Punkte gerne mit.“

 

Jede Menge Positionsänderungen an der Tabellespitze

Heftig durchgerüttelt wurde die Tabellenspitze nach der zehnten Runde. Höchst 1b verliert das Spitzenspiel gegen Doren 2:3 und fällt von der Spitzenposition auf Platz drei zurück. Wolfurt 1b übernimmt mit einem 6:0 gegen Satteins die Poleposition, dahinter Doren. Das Führungstrio Wolfurt 1b, Doren und Höchst 1b hält bei je zwanzig Punkten. Ein Punkt dahinter Egg 1b – 2:0 gegen die Admira 1b. Alberschwende 1b, SW Bregenz 1b und Klostertal einen weiteren Punkt dahinter. Der Absturz von Platz zwei auf sieben von Klostertal ist nicht so dramatisch wie er auf den ersten Blick ausschaut. Drei Punkte hinter der Tabellenspitze lassen noch alle Möglichkeiten offen. Fussach 1b am Tabellenende weiterhin mit vier Punkten Punkten Rückstand auf Gaissau 1b.