Spielberichte

Starke erste Hälfte der SPG Gaissau/Höchst II beim FC Lustenau

Der FC Lustenau II hat in der 20. Runde der 3. Landesklasse die Tabellenspitze erobert. In Hälfte eins gegen die SPG Gaissau/Höchst II mächtig unter Druck, bleibt Lustenau dennoch ungeschoren und geht mit 0:0 in die Pause. In Hälfte zwei Lustenau stärker und am Ende ein Dreier mit einem 2:1 Erfolg. Neue Nummer zwei ist Hochmontafon mit einem 6:2 Kantersieg in Sulz. Admira Dornbirn II fällt auf Platz drei zurück – 1:4 Heimniederlage gegen Lauterach. Krumbach fällt auch einen Platz zurück – 0:3 in Altenstadt – nur mehr Platz vier – zwei Punkte fehlen auf den dritten Aufstiegsplatz. Lauterach II ist wieder im Rennen – der Sieg beim Ex-Tabellenführer bringt die Kicker bis auf drei Punkte an Platz drei heran. Am kommenden Wochenende stehen einige richtungsweisende Partien an. Krumbach empfängt den FC Lustenau, Altenstadt ist in Lauterach zu Gast!

Unglaublich – aber wahr!

Heinz Fladenhofer, Trainer SPG Gaissau/Höchst II: „ Meine Mannschaft begann das Spiel als wäre der Tabellenstand umgekehrt. Wir setzten den Tabellenzweiten unter Druck und erspielten uns fünf bis sechs Riesentorchancen. Die Lustenauer kamen in der ersten Halbzeit zweimal gefährlich vor unser Tor. Man konnte es kaum glauben, dass es zur Pause 0:0 stand. Was mein Team in der ersten Halbzeit geleistet hat war einfach genial - besser kann man nicht Fußball spielen, aber leider fehlte das so genannte i-Pünktchen - die Tore.

In der zweiten Halbzeit übernahm der FC Lustenau immer mehr das Kommando auf dem Platz und glaubte an seine Stärken. Nach einigen guten Angriffen fiel dann in der 75. Minute das 1:0 nach einem Freistoß von der Seite durch Dejan Stanojevic. Als die Lustenauer dann nach einem Eckball das 2:0 durch Alexander Kassin erzielten, setzten wir alles auf eine Karte, änderten das System, doch leider fiel der Anschlusstreffer von Marcel Meier zu spät. Fazit: Unglaublich, aber wahr! Ein Spiel, in dem du zur Pause mit mindestens 3:0 führen hättest müssen, wird durch zwei Toren nach Standards verloren!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten