Leader Krumbach II baut Vorsprung nach Sieg in Vandans aus – Höchst/Gaissau II mit Heimniederlage gegen Andelsbuch II

In der 3. Landesklasse konnte die SPG holzig C Krumbach II den Vorsprung auf die Verfolger auf fünf Punkte ausbauen. 0:2 Rückstand in Vandans, am Ende aber noch ein sicherer 4:2 Erfolg. Im Spitzenspiel unterliegt Mäder auswärts gegen Mellau II mit 0:1 und verliert in der Tabelle drei Plätze. Neu auf Platz zwei der Sieger Mellau II, Andelsbuch hat nun wie Mellau neunzehn Punkte am Konto, einen Punkt weniger die Dornbirn Juniors nach einem 4:1 in Sulz.

 

Höchst/Gaissau II kämpft um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld

Heinz Fladenhofer, Trainer SPG Höchst/Gaissau II: „Die erste Torchance fand der FC Andelsbuch bereits in der dritten Spielminute vor. Aber eine Minute später ein schön herausgespieltes Tor über vier Stationen, abschließen konnte schließlich Julius Keck. In der 7. Spielminute rettete Rene Feuchtner für uns knapp vor der Linie. In der 12. Spielminute gelang dem FC Andelsbuch der Ausgleich - nach einem Ballverlust in der Verteidigung spielte ein Andelsbucher den Ball flach und scharf zu Mitte, zwei Verteidiger von uns wollten den Ball noch zur Ecke retten, doch leider ging der Ball unglücklich ins eigene Tor.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit der nächste Dämpfer für mein Team. Ein langer Ball, Pascal Kleber setzte sich gegen unseren Innenverteidiger durch und hob den Ball gekonnt über unseren Torhüter zum 2:1 für die Gäste ins Tor. Mein Team versuchte alles und hatte in der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile, doch es wollte uns einfach kein weiterer Treffer gelingen. Die größte Chance zum Ausgleich hatte Dusan Savic, der sich nach einem Zuspiel in die Tiefe im 1:1 durchsetzte,  scheiterte dann aber am Gästetorhüter.

Fazit: Wir waren wie schon des öfteren ebenbürtig und stehen zum Schluss wieder mal mit leeren Händen da. Jetzt gilt es für die letzten fünf Spiele im Herbst  alle Kräfte zu bündeln um den einen  oder anderen Sieg noch einzufahren und somit den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren!“

Krumbach II dreht 0:2 in Vandans

Manfred Eisbacher, Co-Trainer SPG holzig C Krumbach II: „ Vandans ging – aus meiner Sicht glücklich - durch zwei Eigenfehler unseres Teams mit 2:0 in Führung. Torschützen waren Simon Schallert und Lukas Stemer. Wir konnten noch vor der Pause auf 1:2 durch Burak Özgün verkürzen. Vandans hatte dann aber keine Torchancen mehr. Christian Brunn und zwei Treffer von Marcel Steurer bringen uns einen 4:2 Erfolg. Wir waren die besser Mannschaft und haben verdient gewonnen, obwohl es ein schweres Match war!“

Beste Spieler: Christian Brunn, Dominic Eisbacher und Marcel Steurer von Krumbach II