FC Klostertal holt weiteren Punkt für den Klassenerhalt

FC Klostertal
FC Wolfurt 1b

In der 3. Landesklasse trennen sich der FC Klostertal und der FC Wolfurt 1b mit 2:2 Unentschieden. Die Gäste konnten in der ersten Halbzeit einen Treffer vorlegen, die Hausherren drehten die Partie nach dem Seitenwechsel aber durch einen Doppelschlag, mussten aber am Ende doch noch den Ausgleich hinnehmen. Dennoch ist es für die Klosertaler ein gewonnener Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Wolfurt 1b legt vor

Beide Mannschaften starteten sehr verhalten in die Partie und versuchten vorallem in der Abwehr keine Fehler zu machen. Nach und nach entwickelte sich aber ein Spiel, indem beide Mannschaften meist nur mit langen Bällen agierten. Dennoch hatten die Gäste aus Wolfurt etwas mehr vom Spiel und konnten nach einer guten halben Stunde durch einen sehenswerten Heber von Jürgen Ritter mit 1:0 in Führung gehen. Die Klostertaler kamen zwar auch zu Chancen, konnten diese aber vor der Pause nicht nutzen und so ging es mit der knappen Gästeführung in die Kabinen.

 

Klostertal dreht Partie durch Doppelschlag

Nach dem Seitenwechsel kamen die Klostertaler dann deutlich besser aus der Kabine und drückten auf den Ausgleichstreffer. Nur acht Minuten nach Wiederanpfiff konnte Simon Schwarzhans das 1:1 erzielen. Die Hausherren blieben nun am Drücker und wollten gleich den nächsten Treffer nachlegen, was unter Mithilfe das Gegners dann auch gelang. Vier Minuten nach dem Ausgleich konnte erneut Simon Schwarzhans einen Abwehrfehler der Gäste zum 2:1 nutzen. Die Wolfurter brauchten nun einige Minuten, um den Doppelschlag zu verdauen, kamen dann aber zurück in die Partie, Adrian Drexel konnte das Spiel nach 75 Minuten mit dem Treffer zum 2:2 erneut Ausgleichen. In der Schlussphase suchten dann beide Mannschaften den dritten Treffer, jedoch gab es kaum noch zählbare Tormöglichkeiten und so blieb es am Ende beim leistungsgerechten 2:2 Unentschieden.