FC Schruns 1b holt einen Punkt im Oberlandderby - 4:4 gegen Nenzing 1b

nenzing fcschruns fcIn der 4. Landesklasse trennen im sich im Oberlandderby der FC Schruns 1b und der FC Nenzing 1b nach einem torreichen Spiel mit 4:4 Unentschieden. Die Montafoner langen dabei schon mit 4:2 in Führung, mussten am Ende aber doch noch den Ausgleich hinnehmen. In der Tabelle machen die Schrunser aber weiter Punkte gegen den Abstieg, die Nenzinger blieben nach dem Unentschieden auf Rang drei.

Die Gäste aus Nenzing erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach zehn Minuten durch Kevin Burtscher mit 1:0 in Führung gehen. Der Frühe Treffer brachte etwas Sicherheit ins Spiel der Nenzinger und die Mannschaft hatte das Spiel unter Kontrolle. Nach gut 20 Minuten kam Schruns 1b dann aber zum 1:1 Ausgleich durch Carol Hanisch. Auch nach dem Ausgleich blieben die Gäste besser, mussten aber nach 28 Minuten den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Gerhard Ainhauser erzielte mit einer abgerissenen Flanke das 2:1 für die Hausherren. Nur zwei Minuten später erhöhte Hugo Fend auf 3:1 für die Schrunser. Die Nenzinger spielten aber weiter nach vorne und kamen kurz vor der Halbzeit durch Daniel Häusle zum 2:3 Anschlusstreffer.

Nenzing holt Rückstand in der Schlussphase noch auf

Nach der Pause versuchten die Gäste Druck zu machen und suchten den Ausgleich, kamen aber kaum zu zwingenden Torchancen. So waren es wieder die Montafoner, die nachlegten. Nach 53 Minuten erhöhte erneut Hugo Fend auf 4:2 für Schruns 1b. Das Spiel schien nun entschieden und Schruns kam besser ins Spiel. Nach 78 Minuten bekamen die Nenzinger dann aber noch einen Elfmeter zugesprochen. Kevin Burtscher ließ sich die Chance nicht nehmen und verkürzte auf 3:4. Die Gäste waren nun wieder im Spiel und warfen nochmal alles nach vorne, nur fünf Minuten später gelang dem eingewechselten Christoph Schrottenbaum der 4:4 Ausgleich. Bis zum Ende änderte sich dann aber nichts mehr am Ergebnis und es blieb beim Unentschieden.

 

Holger Schadl, Trainer FC Nenzing 1b: "Wir waren die bessere Mannschaft, haben uns heute aber schwer getan."